Was Sie benötigen:
  • Zugangspasswort zum Router
  • Netzwerkverbindung zum Router (über LAN-Kabel oder WLAN)

Der Zugriff auf den Telekom-Router Speedport

Bei fast allen Routern erfolgt die Konfiguration über einen beliebigen Webbrowser. So ist es auch beim Telekom-Router Speedport in seinen unterschiedlichen Ausführungen.

  • Der Aufruf der Konfigurationsoberfläche Ihres Telekom-Routers erfolgt dabei auf die gleiche Weise, in welcher Sie eine Internetseite aufrufen.
  • Nach der Eingabe eines Gerätepasswortes können Sie unterschiedliche Einstellungen zur Konfiguration des Routers vornehmen.
  • Dieses Gerätspasswort soll dazu dienen, nicht berechtigten Zugriff über das Netzwerk oder das WLAN zu unterbinden.
  • Beim Aufruf der Konfigurationsoberfläche Ihres Routers haben Sie prinzipiell zwei Möglichkeiten: Entweder geben Sie die Adresse "Speedport.ip" in das Adressfenster Ihres Webbrowsers ein oder die entsprechende IP-Adresse.
  • In der Regel lautet diese IP-Adresse "192.168.2.1". Auch über diese IP-Adresse können Sie auf die Konfigurationsoberfläche zugreifen, nachdem Sie das Gerätepasswort eingegeben haben.

So erfolgt die Anmeldung über die Adresse "Speedport.ip"

  1. Um die Konfigurationsoberfläche aufzurufen, öffnen Sie zunächst einen beliebigen Webbrowser. Stellen Sie vorher aber sicher, dass Sie entweder eine Netzwerkverbindung über ein Netzwerkkabel zum Router hergestellt haben oder über eine WLAN-Verbindung.
  2. Geben Sie nun die Adresse "Speedport.ip" in das Adressfenster ein (ohne www.) oder die IP-Adresse "192.168.2.1" (ebenfalls ohne www.).
  3. Nun benötigen Sie das Gerätepasswort, welches Sie auf der Unterseite Ihres Routers ablesen können. Geben Sie dieses in das entsprechende Eingabefeld ein und bestätigen Sie die Eingabe.
  4. Danach können Sie auf die Konfigurationsoberfläche zugreifen und die gewünschten Einstellungen beim Speedport vornehmen.