Alle Kategorien
Suche

Auf Speedport zugreifen - so gelangen Sie in den Router

Auf Speedport zugreifen - so gelangen Sie in den Router1:02
Video von Bianca Koring1:02

Mithilfe des Internet-Browsers können Sie bequem auf den Speedport zugreifen. Um Änderungen der Einstellungen vornehmen zu können, benötigen Sie allerdings das Passwort.

Alle Kunden der Deutschen Telekom erhalten einen Speedport, um in das Internet zu gelangen. Der Router muss natürlich zunächst konfiguriert werden. Über Ihren Computer können Sie auf den Speedport zugreifen. Das ist im Grunde genommen sehr einfach.

So können Sie auf Ihren Speedport zugreifen

  1. Sie fahren Ihren Computer hoch und starten Ihren Internetbrowser. In einigen Fällen reicht es aus, wenn Sie in die Adresszeile des Browsers einfach „speedport.ip“ eingeben.
  2. Das gelingt aber nicht bei jedem Speedport. Mitunter müssen Sie etwas anders vorgehen, um auf den Router zugreifen zu können.
  3. Sie müssen dann in die Adresszeile des Browsers „http://192.168.2.1“ eingeben. Bei einigen Internetbrowsern können Sie das „http://“ auch weglassen. Sie sollten es einfach ausprobieren, wie es bei Ihnen am besten klappt.
  4. Wenn Sie allerdings auf einen relativ neuen Speedport zugreifen möchten, müssen Sie die Eingabe in der Adresszeile noch etwas modifizieren. In dem Fall müssen Sie „https://192.168.2.1“ eingeben. Dabei handelt es sich um eine verschlüsselte Verbindung.

Den Speedport konfigurieren

  1. Sie brauchen ja eigentlich nur auf den Speedport zugreifen, wenn Sie ihn konfigurieren möchten. Dazu benötigen Sie das Passwort, das sich auf der Rückseite des Routers befindet.
  2. Wie bereits oben beschrieben, geben Sie die Adresse des Speedports in die Adresszeile des Browsers ein und gelangen damit in das Routermenü. Dort finden Sie ein Eingabefeld für das Passwort.
  3. In dieses Feld tragen Sie das Passwort Ihres Speedports ein und gelangen dann in die Einstellungen. Dort können Sie alle relevanten Daten, wie beispielsweise die Zugangsdaten Ihres Internetproviders, eingeben.
  4. Das Passwort sollten Sie möglichst nicht auf Ihrem Computer abspeichern. Damit könnten sonst auch unbefugte Personen auf Ihren Speedport zugreifen.

Verwandte Artikel

Redaktionstipp: Hilfreiche Videos