Alle Kategorien
Suche

Sonnenblume als Schnittblume länger haltbar machen

Sonnenblume als Schnittblume länger haltbar machen1:32
Video von Lars Schmidt1:32

Oft verlieren Blumen in der Vase schnell an Blühkraft. Doch es existieren einige Tricks, mit denen man dafür sorgen kann, dass Sonnenblumen als Schnittblumen länger haltbar bleiben.

Was Sie benötigen:

  • Ein scharfes Küchenmesser

So bereiten Sonnenblumen lange Freude

  1. Damit Schnittblumen länger halten, muss ein vorzeitiges Faulen verhindert werden. Hierzu befreien Sie zunächst die Stängel der Sonnenblumen von eventuellem Schmutz. Auch Blätter, die ansonsten im Wasser lägen, sollten mit einem Küchenmesser entfernt werden.
  2. Schneiden Sie anschließend die einzelnen Stängel schräg ab.
  3. Nun werden die Sonnenblumenstiele von unten etwa ein bis zwei Zentimeter tief eingeschnitten.
  4. Direkt danach stellen Sie die Stiele für etwa zwei Minuten in ein Gefäß mit fast kochendem Wasser. Durch diese Prozedur soll die vorhandene Luft den Leitungsbahnen der Pflanze entzogen werden, was zu einer längeren Haltbarkeit führt. Dies gilt übrigens auch für alle anderen Schnittblumen mit holzigen Stängeln wie Rosen, Flieder oder Chrysanthemen.
  5. Die Blumen werden im Anschluss nicht etwa in kaltem, sondern in lauwarmem Wasser platziert. Die Temperatur sollte bei etwa 35 Grad Celsius liegen. Das Wasser wechselt man zudem täglich, um sich lange Zeit an den Schnittblumen erfreuen zu können.

Die Haltbarkeit der Schnittblumen verlängern

  • Wichtig ist ferner, dass Sie die Blumenvase nicht in der Nähe von Obstkörben aufstellen, auch wenn beides nebeneinander ein schönes Stillleben ergibt. Aus den Früchten tritt jedoch das Reifegas Ethylen aus. Dieses sorgt bei den Sonnenblumen dafür, dass sie schneller verwelken.
  • Außerdem ist es für Ihre Schnittblumen auch besser, wenn sie nicht an einem Ort mit direkter Sonneneinstrahlung oder in der Zugluft stehen.
  • Über Nacht kann eine Aufbewahrung in einem kühlen Raum zu einer deutlich längeren Haltbarkeit beitragen.
  • Der Fäulnisprozess wird zudem verlangsamt, wenn Sie eine Kupfermünze in das Blumenwasser legen. Eine ähnliche Wirkung hat ein bisschen Zitronensaft oder Essig in der Vase.
  • Auch gibt es in Fachgeschäften, Drogerien oder Supermärkten besondere Lösungen zu erwerben, die dem Wasser beigemischt werden können. Diese versorgen die Sonnenblumen mit Nährstoffen und verhindern gleichzeitig, dass sich über kurze Zeit Schimmelpilze und Fäulnisbakterien im Wasser rapide vermehren können. Auf diese Weise lassen sich die Schnittblumen etwas länger als florale Dekoration Ihrer Wohnräume einplanen.

Verwandte Artikel

Redaktionstipp: Hilfreiche Videos