Was Sie benötigen:
  • Ein paar Kniestrümpfe
  • Nadel und Faden
  • Knöpfe
  • Schere
  • Stecknadeln
  • Füllmaterial

Der Sockenaffe - so wird er gemacht

  1. Zuerst stülpen Sie die beiden Kniestrümpfe um und schneiden die oberen elastischen Enden (Bündchen) ab. 
  2. Nun klappen Sie das Ende des Strumpfes bis zur Ferse um und markieren sich die Knickstelle. Anschließend schneiden Sie das obere Ende an der Knickstelle ab. Das werden später die Arme des Sockenaffen. Nun haben die Strümpfe die richtige Länge.
  3. Jetzt halbieren Sie das obere Ende des Strumpfes, sodass zwei gleichgroße Teile entstehen. Diese vernähen Sie anschließend. Nun haben Sie zwei Beine geschaffen. 
  4. Zeit zum wieder nach außen stülpen. Um die Nähte nicht mehr zu sehen, kann Ihr Strumpf nun wieder „richtig herum“ gestopft werden.
  5. Apropos Stopfen: Nun ist es an der Zeit, das Füllmaterial zu verwenden. Am besten eignet sich Watte oder anderes weiches Material. Stopfen Sie vorsichtig etwas in die Beine und in den späteren Körper des Sockenaffen. Am besten, Sie machen dazu ein kleines Loch an der Ferse zwischen den Beinen des Affen, welches Sie anschließend wieder vernähen können. 
  6. Jetzt geht es an die Arme. Nehmen Sie das vorherig abgeschnittene Endstück Ihrer Socke und halbieren es wieder, wie Sie es schon bei den Beinen gemacht haben. Vernähen Sie die offene Naht und füllen die beiden entstandenen Arme.
  7. Mit dem zweiten Endstück machen Sie nun noch den Schwanz des Affen. Am besten auch hier wieder halbieren, auf gleiche Größe wie die Arme nähen und füllen. Die andere übrige Hälfte wird noch für die Ohren gebraucht.
  8. Dazu einfach zwei kleine, gleichgroße Teile herausschneiden, füllen und vernähen. Die Größe liegt dabei in Ihrem Ermessen, wie groß die Ohren des Affen werden sollen. Einfach links und rechts am Kopfstück annähen. Genauso auch die Arme und den Schwanz. 
  9. Jetzt fehlt nur noch der Mund des Affen. Dazu verwenden Sie die Ferse des Strumpfes, welche jetzt noch unnötig überschaut. Schneiden Sie das Stück heraus und vernähen die offene Stelle wieder. Nun füllen Sie das Fersenstück und nähen es an das Gesicht des Affen an. Noch zwei Knöpfe für die Augen und voilà: Ihr Affe ist fertig.

Hinweis: Eine ganz tolle Anleitung mit Bildern hierzu gibt es übrigens auch hier. Fazit: Einen Sockenaffen selbst zu erschaffen, ist gar nicht so schwer. Auch für ungeübte Näher ist dies zu schaffen und heraus kommt ein ganz individuelles Plüschtier.