Alle Kategorien
Suche

Socken nähen - so geht's

Socken nähen - so geht's2:32
Video von I. Wentz2:32

Dass man Socken selbst stricken kann, weiß jeder, Socken selber zu nähen, ist aber auch möglich. Als Stoffe sind Fleece oder Jersey geeignet.

Was Sie benötigen:

  • Sockenschnittmuster
  • Fleece- oder Jerseystoff, abhängig von der Sockengröße und der Anzahl der zu nähenden Socken
  • Faden
  • Maßband
  • Schneiderkreide
  • Stecknadeln

Geeignete Stoffe für Socken: Fleece oder Jersey

Bequeme Socken aus Fleece oder Jersey, in denen Sie oder Ihre Kinder zu Hause ohne Hausschuhe herumlaufen können, können Sie selbst nähen - sofern Sie fürs Nähen nicht ganz unbegabt sind.

  • Für selbst genähte Socken benötigen Sie einen Schnittmusterbogen. An einen solchen kommen Sie durch Suchen im Internet. Wenn Sie sich nicht gleich für ein Buch zum Thema Socken nähen entscheiden, auf das Sie unweigerlich stoßen  und das auch einen Schnittmusterbogen für verschiedene Größen enthält, finden Sie im Netz auch ein paar wenige Firmen, die Schnittmusterbögen für Socken im Angebot haben. Vielleicht kann man Ihnen auch in einem Handarbeitsgeschäft weiterhelfen, als weitere Möglichkeit bliebe, wenn Sie bereits gekaufte genähte Socken haben, die ohnehin nicht mehr ganz intakt sind, dass Sie diese auftrennen und dadurch ein Schnittmuster erhalten.
  • Beim Stoff ist es am besten, Sie nehmen einen bi-elastischen. Ist der Stoff nur in eine Richtung elastisch, achten Sie darauf, dass Sie die Teile so  zuschneiden, dass sie querelastisch sind, sich die Socken also in die Breite ziehen lassen.
  • Schneiden Sie den Stoff zu und achten Sie darauf, ob bei Ihrem Schnittmusterbogen die Nahtzugabe schon dabei ist oder nicht. Sie haben nun drei Teile für eine Socke. Ein Teil ergibt die Oberseite, die von den Zehen über den Spann bis zur Wade reicht, ein Teil ergibt den Sohlenbereich, der von den Zehen bis zum Beginn der Ferse reicht und das dritte Teil reicht von der Ferse bis zur Wade.

Das Nähen der Socken

  • Nehmen Sie das Stoffteil, das die Fußsohle ergibt und jenes Teil, das an der Ferse anschließt, und nähen Sie sie im Fersenbereich zusammen. Heften Sie dafür zuerst beide Teile mit der späteren Außenseite nach innen mit Stecknadeln zusammen und markieren Sie mit Schneiderkreide das Ende der Naht auf beiden Seiten, ehe Sie mit einem Zickzackstich beide Teile im Fersenbereich zusammennähen. Durch den Zickzackstich erreichen Sie, dass die Nähte flach werden, denn diese sollen ja nicht drücken.
  • Nehmen Sie das dritte Teil, das von den Zehen über den Spann bis zur Wade reichen soll, heften Sie es mit dem zusammengenähten Teil, an dem Sie den Fersenbereich nach innen stülpen,  zusammen und nähen Sie nun die beiden Teile ebenfalls mit einem Zickzackstich zusammen.
  • Schlagen Sie am oberen Ende einen ca. einen Zentimeter breiten Rand, den sie mit Schneiderkreide eingezeichnet, haben ein und nähen Sie mit Zickzackstich einmal herum.

Phantasievolle Socken nähen

  • Ihre erste Socke ist nun fertig, wenden Sie sie um, fahren Sie mit der Hand hinein und ziehen Sie die Nähte auseinander, sodass später nichts drückt.  Nun können Sie gleich mit der zweiten Socke anfangen.
  • Für Kinder können Sie natürlich nicht nur quietschbunte Stoffe auswählen, sondern die Socken auch noch mit einer Schleife oder einem Blümchen an der Wade verzieren. Auch zusätzliche Gummibündchen anzunähen ist möglich.  

Mit ein wenig Geschick im Nähen und optimaler Weise bereits ein wenig Erfahrung im Umgang mit elastischen Stoffen, haben Sie nun Ihr erstes Paar selbst genähter Socken fertiggestellt.

Verwandte Artikel

Redaktionstipp: Hilfreiche Videos