Alle Kategorien
Suche

Kuscheltier selber machen - Anleitung für einen Hasen

Kuscheltier selber machen - Anleitung für einen Hasen3:55
Video von Lars Schmidt3:55

Kuscheltiere erfreuen nicht immer nur Kinderherzen. Auch so mancher Erwachsene hängt an seinem Lieblingsplüschtier aus der Kindheit. Somit haben Plüschtiere immer auch einen ideellen Wert. Sind die kleinen Begleiter dann auch noch selber gemacht von Oma oder Mama, steigert sich dieser Wert umso mehr. Sind Sie ein Fan von Handarbeiten und wollen sich an die Herstellung eines Plüschtieres wagen? In dieser Anleitung wird Ihnen ein Strickmodell für ein Kuscheltier in Hasenform vorgestellt, welches Sie mit Grundkenntnissen im Stricken leicht selber machen können.

Was Sie benötigen:

  • Strickwolle in Beige oder Weiß für den Hasen
  • Strickgarn in Rosa für die Ohren
  • Strickgarnrest in Braun für die Nase und Augen
  • Stricknadel Nr. 2,5
  • zwei Knöpfe für die Augen
  • Bastelwatte zum Befüllen
Bild 0

Vorbereitung für Ihr selbstgestricktes Kuscheltier

  • Für den Hasenkörper ist es empfehlenswert, wenn Sie sich eine schöne Kuschelwolle aussuchen. Es gibt im Handel Wolle mit kleinen Fransen, z.B. das Strickgarn "Brazilia" aus dem Hause Schachenmayr. Dieses können Sie auch online bestellen beim Creativ Discount. Für die Ohren, Augen und Nase verwenden Sie normales Strickgarn.
  • Machen Sie vorher die Maschenprobe. Sie sollte bei 25 Maschen und 34 Reihen 10 mal 10 cm ergeben.
  • Der fertige Hase hat eine Länge von ca. 50 cm, ausgenommen die Ohren.
  • Das Kuscheltier wird in zwei Teilen gestrickt. Das Rückenteil und das Vorderteil, welche zum Schluss zusammengenäht werden.
  • Der gesamte Hase wird in glatt rechts gestrickt. Das heißt, die Hinreihen werden in rechten Maschen und die Rückreihen in linken Maschen gestrickt.
Bild 2

Den Hasen selber machen Schritt für Schritt

  1. Beginnen Sie mit der Kuschelwolle in Beige oder Weiß und stricken Sie zuerst das Rückenteil komplett mit dieser Wolle.
  2. Für ein Bein schlagen Sie auf der Nadel 20 Maschen an und stricken glatt rechts ca. 20 cm.
  3. Legen Sie das fertige erste Bein auf eine Hilfsnadel, ohne abzuketten.
  4. Stricken Sie ein zweites Bein. Dazu schlagen Sie wieder 20 Maschen an und stricken 20 cm in glatt rechts.
  5. Legen Sie beide Beine auf eine Nadel: Zuerst die ersten 20 Maschen, welche Sie beiseitegelegt haben. Danach schlagen Sie zwei neue Maschen an und legen direkt daneben die 20 Maschen vom zweiten Bein. Sie haben somit 42 Maschen auf der Nadel.
  6. Stricken Sie weiter in glatt rechts, bis der Hasenkörper ca. 32 cm lang ist.
  7. Jetzt werden die Arme an den Körper angestrickt. Dazu schlagen Sie auf beiden Seiten des bisher gestrickten Teils jeweils 40 neue Maschen an. Sie haben insgesamt 122 Maschen auf der Nadel.
  8. Stricken Sie glatt rechts weiter, bis das Kuscheltier 40 cm lang ist.
  9. Ketten Sie anschließend auf beiden Seiten 47 Maschen ab. Es bleiben in der Mitte der Arbeit 28 Maschen übrig.
  10. Mit diesen 28 Maschen stricken Sie weiter, bis der Hase 50 cm groß ist.
  11. Ketten Sie die mittleren 4 Maschen auf der Nadel ab, sodass Sie nun noch 2 mal 12 Maschen haben, welche die Ohren ergeben. Ein Ohr besteht somit aus 12 Maschen.
  12. Stricken Sie jedes Ohr einzeln. Ein Ohr sollte ca. 15 cm lang sein und wird auch in glatt rechts gestrickt. Ingesamt hat der Körper eine Länge von ca. 65 cm.
  13. Ketten Sie nun so ab: Sie stricken noch 8 Reihen und stricken dabei in jeder Reihe jeweils 2 Maschen zusammen. Sie haben am Ende noch 4 Maschen übrig, welche Sie komplett abketten.
  14. Das andere Ohr stricken Sie genauso.
  15. Stricken Sie nun das Vorderteil genauso wie das Rückenteil, außer dass die Ohren in Rosa gestrickt werden.
  16. Anschließen nähen Sie beide Teile von links zusammen und stopfen den selber gemachten Hasen gleichzeitig mit der Watte aus. Achten Sie dabei darauf, dass Sie das Kuscheltier gleichmäßig aufstopfen. Der Kopf darf dabei etwas fester ausgefüllt werden.
  17. Anschließend sticken Sie mit der braunen Wolle zwei Augen, Nase und Mund auf den Kopf auf.
  18. Stricken Sie nun noch den Schwanz in glatt rechts. Dazu schlagen Sie 10 Maschen an.
  19. In jeder zweiten Reihe nehmen Sie insgesamt dreimal auf jeder Seite der Arbeit eine Masche auf. Sie haben 16 Maschen auf der Nadel.
  20. Stricken Sie ca. 4 cm mit den 16 Maschen.
  21. Nehmen Sie auf jeder Seite, in jeder zweiten Reihe, je dreimal eine Masche ab. So haben Sie wieder 10 Maschen auf der Nadel.
  22. Nach 6 cm Gesamtlänge ketten Sie die Maschen ab, füllen den Schwanz mit Watte und nähen ihn hinten am Hasen an.

Auf diese Weise können Sie ein schönes Kuscheltier selber machen, entweder zum Verschenken oder selber Kuscheln.

Bild 4
Bild 4
Bild 4

Verwandte Artikel

Redaktionstipp: Hilfreiche Videos