Alle Kategorien
Suche

Scoubidou-Techniken einfach erklärt

Scoubidou-Techniken einfach erklärt2:52
Video von Liane Spindler2:52

Mit bunten PVC-Bändern, den sogenannten Scoubidou-Bändern, lassen sich allerhand tolle Accessoires knüpfen. Ganz gleich ob Armband, Kette, Ohranhänger oder Figuren als Schlüsselanhänger - mit verschiedenen Scoubidou-Techniken ist alles möglich.

Was Sie benötigen:

  • Scoubidou-Bänder
  • Bleistift
  • Schere
  • Feuerzeug

Zu Beginn sollten Sie die PVC-Bänder einige Tage ausdünsten lassen, bevor Sie mit den Scoubidou-Techniken beginnen, so verlieren Sie Ihren Plastikgeruch. Scoubidou-Techniken sind nichts anderes als Flecht-Techniken, wie sie einst für Freundschaftsbänder aus Bast, Lederschnüren und Garn angewandt wurden. Heute werden stattdessen bunte und auch glitzernde Kunststoffbänder verwendet. Leider sind die Scoubidou-Techniken mit den Kunststoffbändern nicht ungefährlich, denn die Scoubidou-Bänder enthalten einen sehr hohen Anteil an Weichmachern. Die Scoubidou-Techniken, die in dieser Anleitung erklärt werden, können ohne Weiteres mit ungefährlichen Materialien wie beispielsweise Bast, Lederschnüren oder ähnlichem nachgemacht werden.

Scoubidou-Technik für ein eckiges Freundschaftsband

  1. Wenn Sie ein zweifarbiges, eckiges Freundschaftsband nach den Scoubidou-Techniken knüpfen möchten, benötigen Sie zwei Scoubidou-Bänder in unterschiedlichen Farben.
  2. Für den Anfangsknoten können Sie einen Bleistift zur Hilfe nehmen.
  3. Nehmen Sie nun ein Scoubidou-Band und machen Sie mittig einen Knoten um den Stift. Der Knoten sollte nicht zu fest gezogen werden.
  4. Das zweite Scoubidou-Band wird jetzt bis zur Mitte unter das erste geschoben.
  5. Ziehen Sie jetzt das erste Scoubidou-Band fest.
  6. Die Scoubidou-Bänder sollten nun so gelegt werden, das ein Viereck wie bei einem Schachbrett (eine Farbe liegt sich diagonal gegenüber) aussieht. Die Scoubidou-Bänder werden im Folgendem mit a, b, c und d bezeichnet, damit Sie die Scoubidou-Techniken besser verfolgen können. Band a und Band b besitzen die gleiche Farbe und Band c und Band d ebenso.
  7. Nun werden die Bänder a und b senkrecht von oben nach unten gelegt und dann von unten nach oben.
  8. Band c, welches sich oben links befindet, wird jetzt horizontal nach rechts gelegt. Band c wird dabei über Band b und unter Band b gelegt, Band d legen Sie horizontal nach links.
  9. Ziehen Sie Ihren ersten Knoten der Scoubidou-Techniken jetzt fest und wiederholen Sie diesen Vorgang beliebig oft, bis die gewünschte Länge Ihres Freundschaftsbandes erreicht ist. Band a ist beispielsweise immer links und Band c immer oben, Sie sollten also nie über Kreuz arbeiten.

Das Ende bei den Scoubidou-Techniken kann verschmolzen werden oder aber auch mit einer Perle und einem Knoten abschließen. Scoubidou-Techniken können Sie in der Regel binnen weniger Minuten erlernen und nachher mit geschlossenen Augen durchführen.

Verwandte Artikel

Redaktionstipp: Hilfreiche Videos