Alle Kategorien
Suche

Flechten mit 5 Bändern - so funktioniert's

Flechten mit 5 Bändern - so funktioniert's1:37
Video von Bianca Koring1:37

Flechten ist eine einfache und beliebte Methode, die freie Zeit zu verbingen und dabei gleichzeitig kreativ ans Werk zu gehen. Versuchen Sie es dieses Mal nicht mit den bekannten 3 Bändern, sondern nehmen Sie doch ganz einfach 5 Bänder!

Was Sie benötigen:

  • 5 Bänder aus Wolle, Leder oder einem anderen Material
  • Geduld

Was Flechten wirklich bedeutet

  • Flechten ist eine sehr alte Kunst. Die Ursprünge der Flechtkunst lassen sich bis in die Urzeiten der Menschheit zurückführen. Somit gehört Flechten zu einem der ältesten Handwerke in der Geschichte der Menschheit.
  • Damals wurde die Flechtkunst vor allem zum Herstellen von Körben und anderen Transportgegenständen verwendet. In der heutigen Zeit betreibt man Flechten hauptsächlich zum Zeitvertreib und der Herstellung von modischen Accessoires, Haare werden geflochten, ebenso wie Schlüsselanhänger und Armbänder.

Mit 5 Bändern beginnt der Spaß

  • Heute wird meistens aus Spaß geflochten, sehr beliebt sind geflochtene Armbänder, Haarzöpfe und Schlüsselanhänger. Die einfachste Variante des Flechtens besteht aus 3 Bändern. Hierbei werden die Bänder immer wieder regelmäßig ineinander geschlungen. Die richtige Reihenfolge ist dafür die Grundvoraussetzung. Nicht nur mit 3 Bändern können Sie Flechten, Sie können zum Flechten so viele Bänder verwenden, wie Sie wollen. Aber auch hier kommt es auf die richtige Abfolge der Schlingungen an.
  1. Um mit 5 Bändern flechten zu können, teilen Sie als erstes die Bänder ab und verknoten Sie die Bänder ganz oben miteinander. Auf diese Weise kann kein Band verrutschen.
  2. Nachdem Sie die Bänder verknotet haben, liegen jetzt 5 Bänder vor Ihnen. Von links beginnend mit Band 1 bis hin zu Band 5 auf der rechten Seite.
  3. Greifen Sie nun Band 1 und legen Sie es über Band 2 und anschließend unter Band 3. Das Band, welches zu Beginn auf der linken Seite lag, liegt nun in der Mitte.
  4. Nehmen Sie jetzt Band 5 in die Hand und legen Sie es über Band 4.
  5. Band 5 müssen Sie außerdem unter das mittig liegende Band und somit unter das ursprüngliche Band 1 flechten.
  6. Danach nehmen Sie wieder das ganz links liegende Band, flechten es über das Band, das rechts daneben liegt und dann wieder unter das mittig liegende Band.
  7. Das rechte Band wird danach wieder über das links daneben liegende Band gelegt und im Anschluss dessen unter das mittig liegende Band gezogen.
  8. Wiederholen Sie die Vorgänge so oft, bis das Flechtgebilde die gewünschte Länge erreicht hat.
  9. Zum Schluss knoten Sie dann auch das untere Ende fest zu.

Im Internet finden Sie weitere Anregungen für das Flechten mit 5 Bändern.

Verwandte Artikel

Redaktionstipp: Hilfreiche Videos