Alle Kategorien
Suche

Rosenmuster stricken - Anleitung

Rosenmuster stricken - Anleitung2:56
Video von Lars Schmidt2:56

Ein Rosenmuster zu stricken erfordert etwas Aufmerksamkeit und Geschick. Das den Rosenblättern ähnliche Spitzenmuster können Sie für Decken und auch für elegante Pullover nutzen.

Was Sie benötigen:

  • dünnes Garn für die Strickprobe
  • passende Stricknadeln, z. B. Nr. 3

Anleitung - So stricken Sie ein Rosenmuster

  1. Bevor Sie das Rosenmuster an einer größeren Strickarbeit nutzen, sollten Sie eine Strickprobe arbeiten, um sich mit dem Spitzenmuster vertraut zu machen.
  2. Schlagen Sie eine Maschenzahl an, die durch 10 teilbar ist, plus 2 Randmaschen. Für eine Probe wären also 22 Maschen möglich.
  3. Stricken Sie zunächst 4 Reihen glatt rechts (Hinreihe rechte Maschen, Rückreihe linke Maschen), damit Sie einen Anfang für Ihre Strickprobe haben, bevor Sie mit dem Muster beginnen.
  4. 1. Reihe des Rosenmusters: Arbeiten Sie fortlaufend 1 Umschlag, 3 Maschen rechts, 1 doppelter Überzug, 2 Maschen rechts, 1 Umschlag, 1 Masche rechts. Ein doppelter Überzug entsteht, indem Sie eine Masche rechts abheben, die beiden folgenden dann zusammenstricken und zum Schluss die abgehobene Masche über die zusammen gestrickten Maschen ziehen (nicht stricken).
  5. 2. Reihe (und alle weiteren geraden Reihen): linke Maschen, auch auf den Umschlag, stricken.
  6. 3. Reihe: Arbeiten Sie wieder fortlaufend 1 Masche rechts, 1 Umschlag, 2 Maschen rechts, 1 doppelter Überzug, 2 Maschen rechts, 1 Umschlag, 2 Maschen rechts.
  7. 5. Reihe: Arbeiten Sie fortlaufend 2 Maschen rechts, 1 Umschlag, 1 Masche rechts, 1 doppelter Überzug, 1 Masche rechts, 1 Umschlag, 3 Maschen rechts.
  8. 7. Reihe: Arbeiten Sie fortlaufend 3 Maschen rechts, 1 Umschlag, 1 doppelter Überzug, 1 Umschlag, 4 Maschen rechts.
  9. 8. Reihe: Hier werden nur linke Maschen gestrickt.
  10. Das Rosenmuster entsteht, indem Sie die Reihen 1 - 8 fortlaufend wiederholen.

Verwandte Artikel

Redaktionstipp: Hilfreiche Videos