Alle Kategorien
Suche

Auto-Fußmatten reinigen - so geht's

Auto-Fußmatten reinigen - so geht's2:08
Video von Heike Kadereit2:08

Möchten Sie die Fußmatten Ihres Autos reinigen, so benötigen Sie dafür ein paar Utensilien, damit die Matten wieder sauber sind.

Was Sie benötigen:

  • Staubsauger
  • Wasser
  • Schwamm
  • Spülmittel
  • Bürste
  • Teppichreiniger
  1. Zunächst sollten Sie den groben und feineren Dreck auf den Fußmatten in Ihrem Auto entfernen, wenn Sie diese reinigen möchten. Dafür eignet sich am besten ein starker Staubsauger, welcher Krümel und anderen Schmutz restlos aufsaugt.
  2. Haben Sie den Schmutz beseitigen und die Fußmatten Ihres Autos reinigen können, es befinden sich aber fest getretene Schmutzpartikel auf den Fußmatte in Ihrem Auto, so sollten Sie nun einen Eimer mit warmen Wasser zur Hand nehmen, in welchen Sie ein paar Tropfen Spülmittel gegeben haben. Mit einer harten Bürste oder einem Schwamm lassen sich die einen oder anderen Flecken ganz einfach reinigen, wenn Sie damit diese einreiben und die Flüssigkeit gut einwirken lassen.

Wie Sie Flecken auf Fußmatten ebenfalls reinigen

  1. Sind immer noch Schmutzreste auf Ihren Auto-Fußmatten zu sehen, welche sie reinigen möchten, so können Sie natürlich auch auf spezielle Reinigungsmittel zurück greifen. In Fachmärkten erhalten Sie Teppichreiniger in Form von Spray oder aber Schaum. Je nach Wunsch wählen Sie das Produkt aus, mit welchem Sie besser umgehen können, um die Fußmatten Ihres Autos zu reinigen.
  2. Gehen Sie genau nach Anweisung des Herstellers vor und vermeiden Sie direkten Augenkontakt mit dem Spray oder dem Schaum. Andernfalls kann das Reinigungsmittel extreme Reizungen hervor rufen.
  3. Haben Sie die Teppichpflege auf den Fußmatten Ihres Autos gut einwirken lassen, so können Sie das überschüssige Reinigungsmittel mit einem trockenen Tuch abtragen.

Verwandte Artikel

Redaktionstipp: Hilfreiche Videos