Alle Kategorien
Suche

Friteuse reinigen - so machen Sie es richtig

Friteuse reinigen - so machen Sie es richtig2:05
Video von Bastian Loos2:05

Eine Friteuse ist ein sehr hilfreiches Haushaltsgerät. Leider ist eine Friteuse schnell verschmutzt und das Frittierfett muss gewechselt werden. Das Reinigen der Friteuse ist nicht besonders schwer.

Was Sie benötigen:

  • leere Konservengläser mit unversehrtem Deckel
  • fester Plastikbeutel
  • Soda
  • Wasser
  • Küchenpapier
  • Spülmittel

Das Friteusenfett aus der Friteuse umweltgerecht entsorgen

  1. Berechnen Sie im Vorfeld die benötigte Menge Konservengläser. Wenn Ihre Friteuse zwei Liter Öl benötigt, dann sollten Sie so viele Twist-off-Gläser bereit stellen, dass diese mindestens zwei Liter Flüssigkeit aufnehmen können.
  2. Legen Sie auf ein entsprechend großes Tablett oder auf die Abtropffläche der Spüle etwas Küchenpapier aus. Das verhindert, dass eventuell daneben laufendes Fett die Arbeitsplatte verunreinigt.
  3. Je nach Friteusenmodell entfernen Sie entweder den Heizstab und legen ihn auf Küchenpapier ab oder Sie entfernen den Deckel der Friteuse. Dazu müssen Sie am Scharnier beide Seiten etwas zusammendrücken.
  4. Gießen Sie nun das Altfett in die Gläser. Verschließen Sie die Gläser fest und geben Sie diese dann in den festen Plastikbeutel.
  5. So können Sie nun das Altöl entweder auf einem Recyclinghof oder in der Restmülltonne entsorgen.
  6. Nehmen Sie Fettreste und Krümelrückstände aus der Friteuse mit etwas Küchenpapier auf.

    Die Friteuse reinigen

    1. Füllen Sie die Friteuse bis zu der Stelle, die deutlich verschmutzt ist, mit Wasser.
    2. Geben Sie zwei Esslöffel Soda dazu und verrühren Sie die Masse.
    3. Stellen Sie die Friteuse auf die niedrigste Stufe und bringen Sie das Wasser darin zum Kochen.
    4. So bald das Wasser kocht stellen Sie das Gerät wieder ab.
    5. Lassen Sie die Lauge eine Stunde einwirken.
    6. Reiben Sie die Innenfläche Ihrer Friteuse mit einer Spülbürste ab.
    7. Gießen Sie das Sodawasser in den Ausguss.
    8. Reiben Sie die Friteuse mit etwas Küchenpapier aus.
    9. Füllen Sie nun heißes Wasser in das Haushaltsgerät. Geben Sie etwas Spülmittel dazu.
    10. Bürsten Sie erneut mit der Spülbürste die Innenwände der Friteuse ab.
    11. Gießen Sie das Wasser aus und befüllen Sie die Friteuse erneut mit klarem Wasser.
    12. Noch einmal ausgießen und die Friteuse von Innen gründlich mit Küchenpapier austrocknen.

      Jetzt ist Ihre Friteuse gründlich gereinigt und für den nächsten Einsatz in der Küche bereit.

      Verwandte Artikel

      Redaktionstipp: Hilfreiche Videos