Was Sie benötigen:
  • Begriffe
  • Mitspieler
  • Stoppuhr

Pantomime als Darstellung

  • Mit Pantomime verbinden die meisten Menschen Darsteller in schwarzen Anzügen und weiß geschminktem Gesicht. Diese Künstler beherrschen die Kunst der Pantomime perfekt.
  • Aber auch Sie und Ihre Freunde oder Bekannten können fast überall mit Pantomime Begriffe lustig darstellen.
    Pantomime ist ein tolles Partyspiel. Dazu benötigen Sie nur eine Stoppuhr und Begriffe, die Sie sich vorher ausdenken und auf kleine Zettel schreiben, die dann jeder Darsteller ziehen kann.
  • Aber schon die Wartezeit zum Beispiel am Bahnhof können Sie zusammen mit Freunden lustig überbrücken, indem Sie mit Pantomime Begriffe darstellen und erraten.

Lustige Begriffe für ein Partyspiel

  • Als Begriffe eignen sich Substantive, zusammengesetzte Substantive oder auch Personen. Haben Sie ein Wort gefunden, müssen Sie sich überlegen, wie Sie es darstellen wollen, zum Beispiel das Wort "Feuer": Sie tun so, als verbrennen Sie sich, sind erschrocken, schwitzen.
  • Richtig lustig wird es aber, wenn Sie ein zusammengesetztes Wort erklären müssen. Relativ einfach sind zum Beispiel die Begriffe "Beinbruch", wo Sie aufrecht stehen, dann hinfallen und Schmerzen im Bein zeigen. Sie weinen und verziehen das Gesicht. Oder "Kopfgeld", da zeigen Sie auf Ihren Kopf und machen dann die Bewegung von Geldzählen.
  • Richtig schwer werden nachher Begriffe, wie "Sturmflut". Da können Sie den Begriff Sturm darstellen, indem Sie mit dicken Backen pusten und das als erstes Wort bezeichnen. Flut stellen Sie als Schwimmer dar, zeigen, dass Ihnen das Wasser bis zum Halse steht.
  • Auch Personen darzustellen bringt viele Lacher. Einfach zu erraten ist die Figur von Napoleon. Sie zeigen den dreieckigen Hut und legen die eine Hand quer auf Ihre Brust und marschieren durch das Zimmer.