Alle Kategorien
Suche

Spielanleitung für Quartett - so geht dieses Kartenspiel

Spielanleitung für Quartett - so geht dieses Kartenspiel2:16
Video von Liane Spindler2:16

Das Quartett ist ein beliebtes Kartenspiel mit einer einfachen Spielanleitung. Besonders Kinder spielen dieses Spiel, das es in vielen Ausführungen gibt, gern. Jeder Spieler muss dabei versuchen, vier zusammengehörige Karten zu sammeln.

Die Spielanleitung für das Quartett ist einfach und besonders für Kinder geeignet.

Spielanleitung für dieses Kartenspiel

Quartett wird gewöhnlich mit drei oder mehr Spielern gespielt und besteht aus 8 Quartetten, also 32 Karten.

  1. Mischen Sie die Karten und verteilen Sie sie einzeln an alle Spieler. Je nach Anzahl der Spieler kann es durchaus vorkommen, dass manche Spieler eine Karte mehr besitzen.
  2. Der Spieler, der links vom Kartengeber sitzt, beginnt mit dem Spiel. Er spricht einen beliebigen Spieler an und fragt nach einer bestimmten Karte. Angenommen, in diesem Spiel müssen gleiche Farben gesammelt werden - dann kann der Spieler fragen, ob sein Gegenüber einen „Herz-König“ besitzt. Voraussetzung ist, dass er mindestens eine Karte von diesem Quartett besitzt, also zum Beispiel einen „Pik-König“.
  3. Der gefragte Spieler gibt dem anderen die genannte Karte, wenn er diese gerade besitzt.
  4. Der erste Spieler darf so lange die anderen Spieler fragen, bis einer seinen Wunsch nicht nachgehen kann. Dann ist dieser Spieler mit Fragen dran.
  5. Wenn ein Spieler ein Quartett komplett hat, zum Beispiel alle vier Könige, dann darf er dieses offen niederlegen.
  6. Hat ein Spieler keine Karten mehr, dann darf er nicht mehr weiter mitspielen und sein linker Nachbar setzt das Spiel fort.
  7. Sieger ist, wer die meisten Quartette gesammelt hat.

So spielen Sie Quartett zu zweit

Wenn Sie das Kartenspiel zu zweit spielen, wird die Spielanleitung etwas verändert.

  1. Mischen Sie die Karten und teilen Sie sie einzeln aus, sodass jeder zehn Karten erhält. Die restlichen Karten werden verdeckt als Stapel in die Mitte des Tisches gelegt.
  2. Der Gegenüber des Kartenverteilers fängt an und fragt nach einer bestimmten Karte. Der Gefragte gibt ihm die Karte, wenn er diese besitzt.
  3. Bekommt der Fragende keine Karte von seinem Gegenüber, so zieht er sich eine vom Stapel.
  4. Sieger ist auch hier, wer die meisten Quartette gesammelt hat.

Verwandte Artikel

Redaktionstipp: Hilfreiche Videos