Alle Kategorien
Suche

Halli Galli - Spielanleitung

Halli Galli - Spielanleitung1:55
Video von Liane Spindler1:55

Halli Galli ist ein lustiges Kartenspiel für Kinder und Erwachsene. Dank der simplen Spielanleitung können Sie sofort mit dem Spielspaß beginnen.

Halli Galli ist ein lustiges Kartenspiel, das Sie mit bunt bedruckten Karten und einer Glocke spielen. Beim Spiel ist Schnelligkeit gefordert. Auch Ausdauer, eine gute Beobachtungsgabe, einfache Rechenkünste und eine hohe Reaktionsfähigkeit werden benötigt. Genau diese Mischung ist es, was Halli Galli so spannend macht.

Das Spiel Halli Galli vorbereiten

  1. Mitspieler suchen. Um Halli Galli zu spielen, brauchen Sie zunächst einen bis fünf weitere Mitspieler.
    Bild -1
    © Liane Spindler
  2. Karten mischen. Mischen Sie die Spielkarten gründlich durch.
    Bild -1
    © Liane Spindler
  3. Karten verteilen. Nun verteilen Sie die Karten gleichmäßig reihum.
    Bild -1
    © Liane Spindler
  4. Stapel verdeckt hinlegen. Die Kartenstapel bleiben dabei verdeckt vor jedem Spieler liegen.
    Bild -1
    © Liane Spindler
  5. Glocke aufstellen. Stellen Sie die Glocke in die Mitte des Tisches. Dann kann der Spielspaß beginnen.
    Bild -1
    © Liane Spindler

Wollen Sie gemeinsam mit Kindern spielen, sollten diese mindestens sechs Jahre alt sein und gut zählen können.

Spielanleitung für das lustige Kartenspiel

Beim regulären Kartenspiel befinden sich auf jeder Karte Abbildungen von Früchten. Dabei handelt es sich um Bananen, Limonen, Pflaumen und Erdbeeren. Jede Frucht kommt dabei in unterschiedlicher Anzahl vor. Es gibt eine, zwei, drei, vier oder fünf gleiche Früchte pro Karte, was für die Spielanleitung von großer Bedeutung ist.

  1. Oberste Karte offen hinlegen. Laut Spielanleitung beginnt der Spieler links vom Kartengeber. Er deckt die oberste Karte seines Zugstapels um und legt sie offen daneben. Die Karte dreht er dabei so, dass alle Spieler zeitgleich die Abbildung erkennen.
    Bild -1
    © Liane Spindler
  2. Im Uhrzeigersinn weiterspielen. Im Uhrzeigersinn geht es weiter und auch der nächste Spieler deckt die oberste Karte seines Kartenstapels auf.
    Bild -1
    © Liane Spindler
  3. Fünf gleiche Früchte suchen. Auf diese Weise geht es weiter, bis genau fünf gleiche Früchte in der Tischmitte liegen.
    Bild -1
    © Liane Spindler
  4. Früchte genau beachten. Die Früchte können dabei auf einer Karte oder verteilt auf mehreren Karten zu sehen sein. Passen Sie also gut auf und rechnen Sie mit.
    Bild -1
    © Liane Spindler
  5. Klingel betätigen. Sind genau fünf gleiche Früchte auf den offenen Kartenstapeln zu erkennen, betätigen Sie die Klingel.
    Bild -1
    © Liane Spindler
  6. Offene Kartenstapel gewinnen. Wer zuerst geklingelt hat, gewinnt alle offenen Kartenstapel.
    Bild -1
    © Liane Spindler
  7. Karten unter Zugstapel legen. Wer die Karten gewonnen hat, legt sie verdeckt unter den eigenen Zugstapel.
    Bild -1
    © Liane Spindler
  8. Glocke falsch betätigen. Ein Spieler kann die Glocke auch fälschlicherweise betätigen. Sind mehr oder weniger als fünf gleiche Früchte dabei offen zu sehen, muss der Spieler Karten abgeben.
    Bild -1
    © Liane Spindler
  9. Karten abgeben. Er verteilt an jeden Spieler eine Karte seines verdeckten Zugstapels. Die erhaltene Karte legt jeder Spieler verdeckt auf seinem verdeckten Kartenstapel ab.
    Bild -1
    © Liane Spindler
  10. Spieler ausscheiden. Das Spiel geht Runde um Runde weiter, bis ein Spieler keine Karten mehr ziehen kann. Er scheidet aus.
    Bild -1
    © Liane Spindler
  11. Stapel gewinnen. Sein Stapel zählt aber weiterhin mit, bis ein Spieler diesen regulär gewinnt.
    Bild -1
    © Liane Spindler
  12. Zwei Spieler spielen. Sind nur noch zwei Spieler übrig, muss einer von beiden die offenen Kartenstapel gewinnen.
    Bild -1
    © Liane Spindler
  13. Karten zählen. Nun zählt jeder Spieler die Karten, die sich in seinem Besitz befinden. Wer die meisten hat, gewinnt.
    Bild -1
    © Liane Spindler

Halli Galli - Spielvarianten und Tipps

Um Halli Galli zu gewinnen, lassen Sie sich auf keinen Fall ablenken. Andere Spieler erzählen vielleicht nebenher Geschichten, nur um Ihre Konzentration zu stören. Sie selbst können diese Taktik natürlich auch verwenden, und andere Spieler so vom Zählen und Klingeln abhalten. Grundsätzlich sollten Sie alle Karten immer gut im Blick haben.

Beim Spiel kann es passieren, dass mehr als fünf gleiche Früchte daliegen. Sind zum Beispiel auf einer Karte drei Früchte, auf einer Karte vier und auf einer Karte zwei, sind es insgesamt neun. Wird nun die Karte mit vier Früchten durch eine neue Karte bedeckt, liegen plötzlich fünf gleiche Früchte da. Auch auf diese Möglichkeiten sollten Sie immer vorbereitet sein und genau hinschauen.

Je mehr Spieler es gibt, desto lustiger die Runde. Allerdings sind auch mehr Hände im Spiel, die gleichzeitig auf die Glocke hauen. Passen Sie gut auf, dass sich niemand dabei verletzt. Platzieren Sie die Glocke so, dass jeder Mitspieler gleich gut herankommt.

Spielen Sie nur zu zweit, können Sie so lange spielen, bis ein Spieler alle Karten besitzt. Das Zählen entfällt bei dieser Variante, da dieser Spieler bereits alle Karten gewonnen hat. Für noch mehr Spielspaß sorgen auch die Halli Galli-Varianten "Halli Galli Junior" und "Halli Galli Extreme". Bei der extremen Version sind die Spielregeln härter, da Sie zu den Früchtekarten auch Tierkarten beachten müssen.

Halli Galli ist ein unterhaltsames Kartenspiel, das für einen schnellen Spielspaß in jedem Alter sorgt. Ob Kinderversion, klassische Variante oder Extrem-Modus, die kurzen Spielrunden sorgen dafür, dass nie Langeweile aufkommt. So wird das bunte Kartendeck schnell zum Liebling am Spielenachmittag. Viel Freude beim Ausprobieren!

Verwandte Artikel

Redaktionstipp: Hilfreiche Videos