Alle Kategorien
Suche

Nespresso-Maschinen entkalken - so geht es ohne Chemie

Nespresso-Maschinen entkalken - so geht es ohne Chemie2:04
Video von Andreas Harr2:04

Auch Nespresso-Maschinen müssen regelmäßig entkalkt werden, damit der hochwertige Kaffee beständig gut schmeckt und die Maschine funktionstüchtig bleibt. Dafür erhalten Sie im Handel spezielle Entkalkungssets. Alternativ können Sie die Maschine aber auch kostengünstig und vor allem ohne Chemie entkalken.

Was Sie benötigen:

  • Essig-Essenz
  • Wasser
  • Auffanggefäß

Nespresso-Maschinen regelmäßig reinigen

Läuft der Kaffee zu langsam durch, verbraucht die Maschine auch mehr Strom. Außerdem kann das Aroma des Kaffees durch Kalkablagerungen beeinträchtigt werden - und im schlimmsten Fall geht das Gerät kaputt. All das können Sie jedoch vermeiden, indem Sie Ihre Nespresso-Maschinen regelmäßig entkalken.

  • Je nach dem, wie oft und viel Kaffee trinken, sollten Sie Ihre Nespresso-Maschine alle 3 bis 6 Monate entkalken. Dafür können Sie einen handelsüblichen Entkalker für Nespresso-Maschinen verwenden. Dieser ist allerdings recht kostenintensiv.
  • Wesentlich preiswerter und zudem ohne Chemie können Sie die Kaffeemaschine auch mit Essig-Essenz reinigen. Dazu verwenden Sie die Essenz jedoch nicht pur, sondern mischen sie im Verhältnis 3:1 mit Wasser.

Kaffeegeräte ohne Chemie entkalken

Sie können auf teure und herstellerempfohlene Entkalker verzichten und Nespresso-Maschinen stattdessen mit einem altbewährten Hausmittel entkalken.

  1. Nehmen Sie dazu als Erstes den Wassertank von der Maschine ab.
  2. Befüllen Sie ihn nun mit zwei großen Tassen Wasser und einer großen Tasse Essig-Essenz.
  3. Hängen Sie den Wassertank wieder ein und lasen Sie die Maschine anschließend vorwärmen.
  4. Einige Nespresso-Maschinen verfügen über integrierte Entkalkerprogramme. In diesem Fall wählen Sie das entsprechende Programm. Anderenfalls lassen Sie die Flüssigkeit nach dem Vorwärmen durchlaufen.
  5. Stellen Sie vorab ein ausreichend großes Gefäß unter die Düse.
  6. Ist das Essigwasser vollständig durchgelaufen, entleeren Sie das Gefäß und stellen es wieder unter die Düse.
  7. Befüllen Sie den Wassertank jetzt mit klarem Wasser und lassen Sie es durchlaufen.
  8. Wiederholen Sie den Vorgang im Anschluss ein zweites und gegebenenfalls ein drittes Mal.

Wenn die Brühgeräusche Ihrer Nespresso-Maschine lauter werden oder der Kaffe zu langsam durchläuft, sollten Sie das Gerät entkalken. 

Verwandte Artikel

Redaktionstipp: Hilfreiche Videos