Alle Kategorien
Suche

Lebend-Mausefalle selber bauen - Anleitung

Lebend-Mausefalle selber bauen - Anleitung1:14
Video von Daniela Born1:14

Nicht selten bekommt man auf dem Land ungebetene Gäste - Mäuse! Meist tummeln sich Mäuse dort, wo Leckereien aufbewahrt werden. Um Mäuse wieder loszuwerden, müssen Sie nicht gleich zu tödlichen Mitteln greifen. Sie können mit einer Vase oder einem anderen hohen Gefäß eine Lebend-Mausefalle selber bauen und die Tiere lebend an einem anderen Ort freisetzen.

Was Sie benötigen:

  • hohes Gefäß (z.B. Vase)
  • 2 Holzlatten
  • Klebeband
  • Köder (Käse, Wurst, Gebäck o.ä.)

Im Baumarkt sind diverse Lebend-Mausefallen erhältlich. Sie sind entweder mit einem automatisch schließenden Türchen oder mit einem trichterförmigen Eingang ausgestattet. Die Maus kann den Eingang leicht passieren, allerdings gestaltet sich der Ausweg durch die Verengung und die spitzen Drähte schwieriger. Eine Lebend-Mausefalle kann man aber auch mit einem einfachen Trick selber bauen. Sie benötigen lediglich ein hohes Gefäß wie beispielsweise eine Blumenvase.

So bauen Sie eine Lebend-Mausefalle selber

  1. Stellen Sie die Blumenvase dort auf, wo Sie die Mäuse entdeckt haben.

  2. Legen Sie nun einen leckeren Köder in die Vase beziehungsweise in das hohe Gefäß. Als Köder können Sie zum Beispiel Gebäck, Käse, Wurst oder Ähnliches verwenden. Mit Wurst und Käse oder auch Speck sollten Sie allerdings sparsam umgehen, zu viel kann den Mäusen aufgrund des Salzgehalts schaden und auch zum Tod führen!

  3. Wenn Sie den Köder hineingelegt haben, müssen Sie den Mäusen noch einen Weg zum Köder in Form einer Rampe bauen. Bauen Sie aus 2 Holzlatten eine Rampe, die oben einen Knick macht ( L-Form).

  4. Legen Sie die Rampe so an das Gefäß, dass die Maus vom Boden hinauflaufen kann. Um an den Köder zu gelangen, wird sie bis an das Ende der Rampe laufen und dann in das Gefäß hineinfallen.

  5. Die Maus bleibt unversehrt, kommt aber nicht von allein wieder aus dem Gefäß hinaus.

  6. Nachdem Sie die Maus gefangen haben, können Sie sie an einem anderen Ort wieder freisetzen.

Verwandte Artikel

Redaktionstipp: Hilfreiche Videos