Alle Kategorien
Suche

Laptop Lüfter steuern - mit diesem Tool gelingt's

Laptop Lüfter steuern - mit diesem Tool gelingt's2:22
Video von Steven Selig2:22

Wenn Sie einen Laptop besitzen und diesen zum Arbeiten oder Spielen benutzen, so wird das Gerät durch seine Lüfter mit der Zeit sehr laut. Je größer die Belastung, desto schneller drehen sich die Lüfter bei einem Laptop oder Computer. Dies wirkt mit der Zeit sehr störend und nimmt Ihnen den Spaß bei der Benutzung. Sie können die Lüfter über ein kostenloses Tool aber auch steuern und an Ihre Bedürfnisse anpassen.

Ein Laptop kann unter Umständen sehr laut werden

Bild 0
  • In jedem Computer oder Laptop befinden sich unterschiedliche Lüfter, die zur Kühlung der verschiedenen Hardwarekomponenten benötigt werden. Wird die Belastung für die einzelnen Komponenten wie zum Beispiel für die CPU oder die Grafikkarte zu hoch, so werden die Lüfter automatisch lauter, da sie sich um einiges schneller drehen müssen.
  • Im Allgemeinen ist diese Prozedur zwar sinnvoll aber die automatische Steuerung der Lüfter "übertreibt" sehr gerne und lässt die Lüfter zu schnell laufen. In den meisten Fällen würden auch niedrigere Drehzahlen ausreichen, um die vorhandene Hardware zuverlässig zu kühlen. Leider haben Sie weder bei einem Computer noch bei einem Laptop an sich die Möglichkeit, die Lüfter manuell zu steuern und die Drehzahl zu verringern.
  • Für diesen Zweck gibt es zum Glück im Internet ein kostenloses Tool, mit dem Sie die meisten Lüfter bei Laptops und Computer einfach und schnell manuell steuern und herunter regeln können.
  • Bevor Sie sich das Tool herunterladen und installieren, sollten Sie bedenken, dass Sie damit sehr tief in Ihre Laptop-Hardware eingreifen und bei unsachgemäßer Benutzung Schäden verursachen können.
Bild 1

So steuern Sie die Lüfter über das Tool

  1. Besorgen Sie sich als Erstes das kostenlose Tool SpeedFan und laden Sie es auf Ihren Laptop herunter. Die Installation wird durch einen Doppelklick auf die EXE-Datei des Tools gestartet.
  2. Folgen Sie den Anweisungen und installieren Sie SpeedFan am besten mit den empfohlenen Einstellungen.
  3. Nach der Installation können Sie das Tool über die automatisch erstellte Desktopverknüpfung starten.
  4. SpeedFan ist mit allen gängigen Mainboards und Laptop-Modellen kompatibel und erkennt automatisch die verbaute Hardware Ihres Laptops.
  5. Das steuern der einzelnen Lüfter ist relativ einfach möglich. Unter "Configure" finden Sie Ihre vorhandenen Lüfter (Fans) und sehen auch sofort, wie schnell diese sich im Moment drehen. Die Drehzahl ist in RPM (Rounds per Minute) angegeben.
  6. Sie können nun entweder einzelne oder auch alle Lüfter steuern und schneller oder langsamer einstellen. Achten Sie zu Ihrer eigenen Sicherheit aber stets auf die Temperaturanzeige Ihrer Laptop-Komponenten.
Bild 3

Nehmen Sie mit SpeedFan nur sehr kleine Schritte auf einmal vor und vermeiden Sie zu große Sprünge bei den Drehzahlen. Steuern Sie die Lüfter Ihres Laptops am besten so, sodass Sie leise genug sind, aber immer noch für ausreichend Kühlung sorgen. Lassen Sie niemals die Temperaturanzeigen aus den Augen und bleiben Sie wenn möglich in den grünen Bereichen.

Verwandte Artikel

Redaktionstipp: Hilfreiche Videos