Alle Kategorien
Suche

Macbook Pro: Lüfter läuft ständig - so reduzieren Sie störende Geräusche

Macbook Pro: Lüfter läuft ständig - so reduzieren Sie störende Geräusche2:37
Video von Bruno Franke2:37

Dass der Lüfter Ihres MacBook Pro ständig läuft, ist unverzichtbar, um die Hardware im Betrieb nicht zu überhitzen. Wenn Ihr Lüfter aber ständig zu laut ist, weil er sofort hochdreht, sollten Sie auf Fehlersuche gehen, um die störenden Geräusche auf Dauer zu reduzieren.

Warum der Lüfter bei Ihrem Macbook Pro ständig und zu laut läuft

  • Ursachen erkennen ist der erste Schritt, wenn Ihr Lüfter ständig und zu laut läuft. In aller Regel liegt dabei kein Fehler beim Lüfter Ihres Macbook Pro vor, sondern andere Probleme, die Ihren Lüfter zu dieser Schwerstarbeit zwingen. Wenn Sie die Gründe erkennen, können Sie auch entsprechend handeln.
  • Es ist normal, wenn Ihr Lüfter vor allem bei anspruchsvollen Anwendungen ständig deutlich hörbar läuft. Vor allem Videobearbeitungsprogramme oder aktuelle Games fordern viel von Ihrer Hardware. Um dabei keine Schäden zu riskieren, muss die Temperatur reduziert werden. Diese Aufgabe erledigen die Lüfter.
  • Wenn es selbst dann laut wird, wenn Sie zum Beispiel nur im Internet surfen oder Schreibprogramme nutzen, sollten Sie auf Fehlersuche gehen. Werfen Sie zuerst einen Blick auf Ihre Aktivitätsanzeige. Hier finden Sie alle Prozesse, die derzeit ausgeführt werden. Zugleich erkennen Sie hier auch, welche Programme besonders viel Leistung fressen und damit die Temperatur hochtreiben. 
  • Mit einem Klick auf "Prozess beenden" können Sie entsprechende Programme beenden. Das hat aber nur Sinn, wenn Sie die entsprechenden Programme derzeit nicht benötigen. Vor allem bevor Sie aufwendige Anwendungen und Spiele starten, sollten Sie Hintergrundprogramme, die Sie nicht benötigen, beenden.
  • Ein sehr häufiger Grund, wenn der Lüfter ständig hörbar läuft, ist auch Staub auf dem Lüfter und in den Lüftungsschlitzen. Dadurch wird der Ausstoß der heißen Luft deutlich reduziert und die Lüfter müssen schneller und damit lauter drehen.

So können Sie die Geräuschkulisse Ihres Macbooks reduzieren

  • Wenn Sie das Problem erkannt haben, können Sie entsprechend handeln. Die Hintergrundprozesse beenden ist der erste Schritt. Wenn Sie hier aber keine Auffälligkeiten bemerken, müssen Sie sich den Lüftern zuwenden.
  • Achtung: Wenn Sie noch innerhalb der Garantiezeit liegen, sollten Sie lediglich die Lüftungsschlitze mit Druckluft reinigen. Erst wenn die Garantie abgelaufen ist, können Sie weitergehen: Schrauben Sie die Unterseite Ihres Macbook Pro auf und nehmen Sie die Abdeckung vorsichtig ab. Den Lüfter erkennen Sie direkt. Befreien Sie ihn vom Staub, am besten mit Wattestäbchen, und kümmern Sie sich danach um die Lüftungsschlitze.
  • Sie können auch generell etwas dafür tun, dass die Belüftung Ihres Macbooks problemfreier läuft. Mit dem mStand aus dem Apple Store wird die Hitze noch besser abgeleitet.
  • Wenn alles nicht hilft, müssen Sie den System Management Controller zurücksetzen (auch SMC zurücksetzen genannt). Schalten Sie Ihr Gerät dafür aus und trennen Sie es vom Strom, indem Sie den Stecker ziehen und den Akku aus dem Macbook Pro entfernen. Halten Sie nun den Ein-/Ausschalter für mindestens 5 Sekunden gedrückt. Danach können Sie Ihr Notebook wie gewohnt mit Strom versorgen und nutzen.

Verwandte Artikel

Redaktionstipp: Hilfreiche Videos