Alle Kategorien
Suche

ASUS-Laptop überhitzt - was tun?

Wenn es im Sommer nicht nur draußen, sondern auch in vielen Wohnungen sehr heiß wird, steigt die Zahl der hitzetoten Notebooks und PCs schnell an. Wenn Ihr ASUS-Laptop sich überhitzt, kann das daran liegen, dass die leistungsfähige Hardware für das Entstehen großer Hitze sorgt. Damit Rechner sich nicht abschalten oder gar kaputtgehen, brauchen sie eine entsprechende Kühlung. Die Leistung der Kühlung können Sie selbst beeinflussen.

Überhitzungsschutz - Lüftungsschlitze nicht verdecken
Überhitzungsschutz - Lüftungsschlitze nicht verdecken

Damit sich Ihr ASUS-Laptop nicht überhitzt, müssen Sie für ausreichende Kühlung sorgen. Beim täglichen Gebrauch darf die Kühlung nicht behindert werden. Regelmäßiges Entstauben von PC und Notebook gehört dazu.

Schäden oder Leistungsverluste - wenn sich ein Laptop überhitzt

Die Kühlung ist für Ihr modernes ASUS-Laptop, das sich bei längerem Betrieb stark aufheizen kann, das A und O.

  • Mehrere Faktoren beeinflussen die Temperatur im Gehäuseinneren.
  • Eine zu hohe Temperatur kann der CPU und der Hauptplatine einen großen Schaden zufügen, den nur wenige Geräte wegstecken.
  • Selbst wenn sich Ihr Laptop erhitzt, aber nicht sofort kaputtgeht, hat die hohe Temperatur meist einen Verlust an Leistung oder das Abschalten zur Folge.
  • Notebooks gelten im Allgemeinen als nicht besonders gegen Hitze geschützt. Wenn sich Ihr ASUS-Laptop dennoch einmal sehr überhitzt zeigt und sich plötzlich abschaltet, bleiben Sie ruhig. Fahren Sie es nach Möglichkeit herunter, trennen nicht sofort die Stromzufuhr (Lüfter läuft nach) und warten eine Zeit lang in Ruhe ab.

Kühler-Pad - stellen Sie Ihr ASUS-Laptop auf externen Kühler

Damit sich Ihr Laptop nicht mehr überhitzt, befolgen Sie neben den Hinweisen des Herstellers ASUS einige nachfolgende Ratschläge.

  • In der Mittagssonne benutzen Sie Ihr Laptop besser nicht. Auch auf einer sonnigen Fensterbank hat der Rechner (auch ausgeschaltet) nichts zu suchen.
  • Vergessen Sie Ihr Notebook nicht in Ihrem Auto, besonders wenn es auf der Rückbank liegt. Ohne Kühlung durch Fahrtwind drohen schnell Überhitzungsschäden. Im Kofferraum wird es nie so warm wie im Fahrzeuginnenraum.
  • In einer heißen Umgebung arbeiten Sie mit dem Akku. Das hat automatisch eine Leistungsreduzierung von Grafikkarte und CPU zur Folge und ist so ein wirksamer Hitzeschutz.
  • Externe Kühler haben sich als sehr wirksam erwiesen. Sie müssen diese Kühler-Pads über USB ans Laptop anschließen. 
  • In einigen Fällen lässt sich die Kühlleistung Ihres ASUS-Laptops durch einen Kühler- oder Lüfteraustausch erhöhen.

Seien Sie vorsichtig, wenn Sie mit Ihrem ASUS-Laptop im Bett arbeiten. Stellen Sie das Gerät nicht einfach auf die Matratze. Auf einer textilen und weichen Unterlage kommt es schnell zum Hitzestau mit all seinen unerwünschten Folgen.

Teilen: