So beeinflussen Sie die Belüftung an Ihrem Laptop

Ihr Betriebssystem enthält wichtige Kommunikationsinformationen zu allen Hardwarebestandteilen an Ihrem Laptop. So können Sie über das BIOS den Lüfter Ihres Rechners regeln.

  • Fahren Sie Ihren Laptop hoch und wechseln Sie dabei in den Modus Ihres BIOS. Hier finden Sie im Register „Menu“ die wichtigen Datenpakete für den Prozessor. Ein wichtiger Punkt ist hierbei die Zieltemperatur. Diese können Sie nun ändern.
  • Der Rechner versucht nun, nicht über diese Temperatur-Angabe zu gelangen. Als Folge kann dabei eine minimale Verlangsamung der Rechengeschwindigkeit erzeugt werden, die letztendlich die Wärme produziert und den Lüfter anspringen lässt.
  • Des Weiteren können Sie im Lüftungsteuerungsschema weitere Einstellungen vornehmen. Betroffen sind hierbei Intervalle und die Geschwindigkeit des Lüfters.

Sie können den Lüfter mit einer Software regeln

Es gibt in zahlreichen Foren und auf unterschiedlichsten Internetseiten von Computerzeitschriften Möglichkeiten mithilfe einer Software Ihren Laptop abzukühlen. Dabei können Sie den Lüfter indirekt über das Programm regeln. Als Beispiel dafür soll nun SpeedFan gelten.

  1. Sie können SpeedFan von fast allen Internetseiten führender Computerzeitschriften kostenlos downloaden.
  2. Wenn sich die Datei auf Ihrem Rechner befindet, installieren Sie sie gleich.
  3. Nach dieser Prozedur öffnen Sie die Software und gelangen direkt zu den ersten Einstellungsmöglichkeiten.
  4. Hierbei führen Sie Angaben bezüglich der Prozessorbelastung an. Auch die Geschwindigkeit lässt sich hier drosseln.
  5. Danach können Sie den Typ Ihres Motherboards angeben. Dies dient der Kommunikation zwischen dem Programm und der Hardware. Das Programm kennt über 200 verschiedene Mainboards und ihre Komponenten, sodass auch Ihres enthalten sein wird.
  6. Jetzt gelangen Sie in den Bereich, indem Sie die verschiedenen Temperaturwerte für den Prozessor, das Mainboard und das Netzteil einrichten können. Dies macht eine spezialisierte Belüftung möglich. Bei einer Teilung der Festplatten sind Sie nun nach Verwendungszweck auch imstande separate Einstellungen vorzunehmen.
  7. In der Darstellung der Temperatur können Sie nun mittels Graphen oder Balken den Überblick bewahren und Ihre Optionen abstimmen.