Alle Kategorien
Suche

Kopf einsetzen auf einem Foto - so geht's mit der Freeware GIMP

Kopf einsetzen auf einem Foto - so geht's mit der Freeware GIMP3:18
Video von Benjamin Elting3:18

Ein kleiner Gag unter Freunden, ein aufwendigeres Ulkbild oder einfach nur eine kleine Spaßübung in der Freizeit: Mit der Fotobearbeitungs-Freeware GIMP lässt sich in jedes Foto kinderleicht ein anderer Kopf einsetzen.

Fremden Kopf einsetzen - Zauberei mit GIMP

  • Auch mit der Freeware GIMP lässt sich ein Foto nicht nur verbessern, sondern auch auf viele gewitzte Arten verändern. Zum Beispiel kann man bei jedem Foto mit dem Programm einen anderen Kopf einsetzen.
  • Mit ein wenig Übung wird so aus der besten Freundin schnell Heidi Klum oder auch der Papst. Wie es geht, ist schnell erläutert, allerdings muss man sich für einen Weg entscheiden.

Foto verändern: Ebenenarbeit, Lasso- und Wischfinger-Tool nutzen

Eine Möglichkeit, um bei einem Foto ein fremdes Gesicht oder einen fremden Kopf einzusetzen, ist die Arbeit mit zwei verschiedenen Ebenen. Dazu benötigt man das Hauptbild als Hintergrund und das Bild mit dem gewünschten Kopf als weitere Ebene.

  1. Starten Sie als Erstes die Software GIMP und wählen Sie über den Menüpunkt „Datei“, den Punkt „Öffnen“ aus.
  2. Wählen Sie im nächsten Schritt das Bild auf Ihrem Computer aus, das Sie als Hintergrund nutzen wollen beziehungsweise auf dem Sie einen Kopf einfügen wollen und klicken Sie auf den Button „Öffnen“.
  3. Danach müssen Sie das Bild, auf dem sich der Kopf befindet als Ebene in GIMP einfügen. Gehen Sie dazu auf den Menüpunkt „Datei“, danach auf „Als Ebenen öffnen“, wählen Sie Ihr Bild aus und klicken Sie auf „Öffnen“.
  4. Klicken Sie als Nächstes links im „Werkzeugkasten“ auf das Lasso beziehungsweise auf die „freie Auswahl“.
  5. Nun gehen Sie mit dem Mauscursor mit gedrückter linker Maustaste an dem Kopf entlang, um diesen auszuschneiden. Der Schnitt endet mit einem „gelben Punkt“, anschließend blinkt die Umrandung.
  6. Drücken Sie nun hintereinander die Tasten „Strg“ und „C“ auf Ihrer Tastatur.
  7. Jetzt wählen Sie auf der rechten Seite die Ebene mit einem Rechtsklick aus, die Sie gerade bearbeitet haben und klicken in dem Untermenü auf „Ebene löschen“.
  8. Danach drücken Sie die Tastenkombination „Strg + V“.
  9. Sie haben jetzt zunächst die Möglichkeit Ihr Bild beispielsweise mit dem „Radierer“ aus dem „Werkzeugkasten“ zu bearbeiten.
  10. Gehen Sie anschließend in dem „Werkzeugkasten“ auf den Punkt „Skalieren“ und klicken Sie danach auf den ausgeschnittenen Kopf.
  11. Sie haben hier die Möglichkeit den Kopf über die Eck- und Seitenpunkte per Drag & Drop in der Größe zu bearbeiten und Ihre Einstellungen mit dem Button „Skalieren“ zu übernehmen.
  12. Nun können Sie über die Punkte „Verschieben“ und „Skalieren“ den Kopf anpassen und an die gewünschte Position in Ihrem Bild einfügen.
  13. Zum Schluss können Sie Ihr Bild mit den verschiedensten Einstellungen, wie zum Beispiel das „Verschmieren“ bearbeiten. Probieren Sie die einzelnen Effekte einfach mal aus.

Um ein bearbeitetes Bild zu Speichern wählen Sie den Menüpunkt „Datei“ aus, klicken auf „Exportieren“, wählen Speicherort und Namen aus und klicken auf den Button „Exportieren“. Danach haben Sie die Möglichkeit Ihr Bild in der Qualität zu bearbeiten und dieses über „Exportieren“ abzuspeichern.

Verwandte Artikel

Redaktionstipp: Hilfreiche Videos