Alle Kategorien
Suche

Bei GIMP ein Wasserzeichen einfügen - so wird's gemacht

Bei GIMP ein Wasserzeichen einfügen - so wird's gemacht1:37
Video von Benjamin Elting1:37

Auf vielen Computern findet sich heutzutage das Programm GIMP an, welches für die Bildbearbeitung entwickelt wurde und kostenfrei bereitgestellt wird. Einfügen kann man damit auch ein Wasserzeichen.

Das Wasserzeichen in ein Bild integrieren

  1. Öffnen Sie mit GIMP die Grafik, die Sie mit einem Wasserzeichen ausstatten wollen. Warten Sie nun, bis die Grafik geladen wurde und sichtbar wird.
  2. Im Menü können Sie nun nach dem Reiter "Ebene" Ausschau halten, unter welchem Sie auch den Eintrag "Neue Ebene..." vorfinden können. Wählen Sie dies aus und legen Sie den dazugehörigen Namen fest. Achten Sie darauf, dass diese auf "Transparenz" geschaltet ist und bestätigen Sie mit "OK".
  3. Wählen Sie aus dem Werkzeugkasten nun das Modul "Text" aus und klicken Sie anschließend auf das Bild, um diesen anzulegen. Achten Sie dabei darauf, dass die neue Ebene ausgewählt ist. Geben Sie nun den Text ein, der als Wasserzeichen arbeiten soll.
  4. Wählen Sie im Werkzeugkasten von GIMP nun eine Schrift sowie die Größe dazu aus, damit das angehende Wasserzeichen auch erkannt werden kann. Wählen Sie dann das Werkzeug "Verschieben" aus, um den Text an den richtigen Ort zu bringen.

Mit GIMP die restlichen Arbeiten durchführen

  1. Wechseln Sie nun wieder in das Fenster, wo die Ebenen gefunden werden können. Wählen Sie hier die neu erstellte Ebene aus und finden Sie darüber den Eintrag "Deckkraft" sowie den dazugehörigen Regler. Stellen Sie diesen Wert auf z.B. 35.
  2. Durch diese Umstellung müsste das Wasserzeichen blasser werden. Nutzen können Sie diesen Effekt, um den kompletten Schriftzug über das Bild zu legen und damit zu erreichen, dass das Wasserzeichen unter GIMP zwar gesehen werden kann, jedoch nicht die Sicht auf das Bild verdeckt.
  3. Wählen Sie im Menü nun den Eintrag "Datei" und anschließend "Speichern unter" aus. In dem neuen Fenster können Sie nun festlegen wo die Datei gesichert werden und welches Format genutzt werden soll. Nutzen Sie als Endung z.B. .PNG und klicken Sie anschließend auf "Speichern".
  4. Das Bild wurde von GIMP nun mit dem Wasserzeichen ausgestattet und kann bequem und ohne große Probleme mit anderen geteilt werden.

Verwandte Artikel

Redaktionstipp: Hilfreiche Videos