Alle Kategorien
Suche

Knete weich machen - so gelingt's

Knete weich machen - so gelingt's1:42
Video von Bianca Koring1:42

Knete ist ein beliebtes Kinderspielzeug. Wenn die Masse jedoch eingetrocknet ist, kann man mit ihr nichts mehr anfangen. Mit den folgenden Methoden machen Sie eingetrocknete Knete aber problemlos wieder schön geschmeidig und weich.

Was Sie benötigen:

  • Wasser
  • Geschirrhandtuch
  • Teller
  • Mikrowelle

Knete mit Wasser wieder weich machen

Ist Knete hart geworden, fehlt ihr die Flüssigkeit. Diese können Sie der Masse wieder beifügen.

  1. Feuchten Sie hierfür im ersten Schritt ein altes Geschirrhandtuch mit Wasser an. Benutzen Sie dafür bitte ein Tuch, bei dem es Sie nicht stören würde, wenn die Knete darauf abfärbt.
  2. Die hart gewordene Knetmasse umwickeln Sie anschließend gut mit dem feuchten Tuch.
  3. Lassen Sie alles über Nacht ruhen und nehmen Sie das Knetgummi am nächsten Tag wieder aus dem Tuch heraus.
  4. Nun kneten und massieren Sie die Masse gut durch, bis diese wieder schön geschmeidig wird.

Wenn Sie die Knetmasse schneller wieder weich bekommen möchten, können Sie die Knete in dem feuchten Tuch auch einfach für kurze Zeit auf die angeschaltete Heizung legen. Kontrollieren Sie alle fünf bis zehn Minuten, ob die Masse sich bereits durchkneten lässt.

Mit der Mikrowelle gegen harte Knete

Auch mithilfe einer Mikrowelle kann Knetmasse wieder weich werden.

  1. Legen Sie die harte Knete hierfür auf einen Teller, der für den Gebrauch in der Mikrowelle geeignet ist, und geben Sie ihn anschließend in das Küchengerät.
  2. Stellen Sie Ihre Mikrowelle auf 800 Watt ein und lassen Sie die Knete etwa 15 bis 20 Sekunden erhitzen. Auf diese Weise wird die Knetmasse nicht nur warm, sondern vor allem auch wieder weich.
  3. Im Anschluss lassen Sie die Knete kurz abkühlen, falls diese zu heiß ist, und kneten die Masse dann gut durch, bis sie wieder richtig geschmeidig wird.

Übrigens: Damit Sie länger Freude an der Knete haben und diese nicht zu schnell hart und unbrauchbar wird, sollten Sie das Spielzeug nach Gebrauch in einen gut verschließbaren Kunststoffbehälter legen. Wenn Sie die Knetemasse selbst außerdem mit Klarsichtfolie umwickeln, bleibt diese wesentlich länger weich.

Verwandte Artikel

Redaktionstipp: Hilfreiche Videos