Alle Kategorien
Suche

Ofenknete modellieren und aushärten - so funktioniert's

Ofenknete modellieren und aushärten - so funktioniert's1:51
Video von Bianca Koring1:51

Mit Ofenknete lassen sich daheim tolle Figuren, aber auch Accessoires und Dekorationen herstellen. Dabei ist das Modellieren so einfach, dass es auch Kindern Spaß macht.

Was Sie benötigen:

  • PC/Mac mit Internetzugang
  • Ofenknete
  • Ggf. Modellierwerkzeug
  • Backofen

Ofenknete – der Modellierspaß für daheim

  • Je nach künstlerischem Geschick lassen sich aus Ofenknete einfache Figuren, aber auch filigrane Accessoires, Schmuckstücke und aufwendige Dekorationen herstellen.
  • Als Ofenknete bezeichnet man eine Modelliermasse, die sich zuhause im Backofen aushärten und haltbar machen lässt. Dabei kann die Modelliermasse so einfach wie Knetgummi verarbeitet werden. Es gibt die Ofenknete fertig zu kaufen – man kann Sie aber auch selbst herstellen.
  • Fertige, farbige Ofenknete, wie beispielsweise „Fimo“, ist für Kinder ab acht Jahren geeignet.
  • Neben der klassischen, ofenhärtenden Modelliermasse von „Fimo“, finden Sie mittlerweile auch die Soft- und Liquid-Varianten im Handel, die viele neue und ganz filigrane Modellagen und Effekte zulassen.
  • Die Ofenknete gibt es in 24 Farben, die sich untereinander zu weiteren Farbtönen mischen lassen.

So verwendet man die ofenhärtende Modelliermasse

Die fertige, im Ofen härtende Modelliermasse von „Fimo“ wird in farblich sortierten Päckchen angeboten. Damit die Knetmasse weich und geschmeidig bleibt, ist sie in Folie eingeschweißt. Zum einfachen Portionieren ist die Modelliermasse wie Schokolade in kleine Blöcke unterteilt.

  1. Bevor Sie mit dem Modellieren beginnen, brechen Sie sich die gewünschte Menge der Ofenknete einfach vom Stück ab und kneten Sie sie mit den Händen durch, bis sie die richtige Konsistenz und Geschmeidigkeit für Ihr Projekt erreicht hat. Je weicher die Knetmasse wird, desto feiner lässt sie sich verarbeiten.
  2. Die Knetmasse können Sie, wie aus Ihrer Kindheit vom Knetgummi gewöhnt, allein mit den Fingern bearbeiten. Für feineres Arbeiten empfiehlt sich aber die Verwendung von Modellierwerkzeugen.
  3. Einzelne Teile der Knetmasse verbinden Sie einfach durch leichtes Andrücken.
  4. Die einzelnen Farben lassen sich zu zahlreichen neuen Farbtönen mischen, indem Sie zwei Farben oder Farbtöne ineinander kneten und so lange bearbeiten, bis eine homogene Masse entstanden ist oder eben die gewünschte Marmorierung des Knetmaterials.
  5. Sind Sie mit Ihrem modellierten Objekt zufrieden und möchten es in dieser Form haltbar machen, geben Sie es zum Aushärten in den Backofen.
  6. Hierzu heizen Sie den Backofen auf 110°C vor und geben die modellierte Ofenknete vorsichtig auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech.
  7. Je nach Größe des zu härtenden Objektes, wird für das Aushärten vom Hersteller eine Dauer von etwa 30 Minuten empfohlen. Kleinere Objekte, wie beispielsweise Schmuckstücke, Perlen oder sehr filigrane Dekorationen sind aber bereits nach kürzerer Zeit hart geworden. Größere Figuren, die nicht ausgehöhlt, sondern komplett aus Ofenknete bestehen, benötigen dagegen meist etwas mehr Zeit zum Aushärten.

Damit Ihre Knetmasse geschmeidig bleibt und sich auch zu einem späteren Zeitpunkt noch gut verarbeiten lässt, sollten Sie angefangene Stücke der Modelliermasse am besten in Fischhaltefolie wickeln und in Frühstücksbeuteln oder in Frischhaltedosen aufgewahren. Viel Spaß beim Basteln!

Verwandte Artikel

Redaktionstipp: Hilfreiche Videos