Alle Kategorien
Suche

Salzteig-Rezept: Ohne Backen trocknen - so geht's

Salzteig-Rezept: Ohne Backen trocknen - so geht's1:58
Video von Lars Schmidt1:58

Wenn Sie mit Ihren Kindern gerne basteln, ist ein Salzteig-Rezept ohne Backen vielleicht genau das Richtige für Sie. Besonders in der Sommerzeit kann Salzteig auch an der frischen Luft gut getrocknet werden und Sie sparen viel Energie ohne Backofen.

Was Sie benötigen:

  • 1 Tasse Salz
  • 2 Tassen Mehl
  • 2 TL Tapetenkleister
  • dazu Wasser bis die Masse sich gut formen lässt

Den Salzteig ohne Backen fest werden lassen

  • Wenn Sie am liebsten ein Salzteig-Rezept ohne Backen der daraus produzierten Stücke möchten, können Sie dazu natürlich einmal Ihr herkömmliches Salzteig-Rezept versuchen. Produzieren Sie wie gewohnt den Teig und legen Sie die daraus gefertigten Stücke anstatt in den Ofen einfach einmal zum Trocknen aus. Etwa ein bis zwei Wochen auf einem feinmaschigem Rost oder Ähnlichem lassen Luft von unten an die Teile. Haben Sie empfindliche Stücke gefertigt, sollten Sie lieber auf ebener Fläche getrocknet werden.
  • Sollten Sie kein Rezept haben, können Sie aus den oben genannten Zutaten, welche natürlich vervielfacht werden dürfen, auch einen Salzteig zusammenkneten. Da Tapetenkleister hinein kommt, dürfen Kinder den Teig keinesfalls essen! Geben Sie Salz, Mehl und den Kleister in eine Schüssel. Nun kommt löffelweise Wasser dazu, bis sich durch Kneten eine angenehm formbare Masse ergibt, welche weder zu hart ist noch weich an den Händen kleben darf. Nach Belieben können Sie noch Lebensmittelfarben für bunten Salzteig dazugeben, allerdings färben damit auch die Hände beim Kneten ein.
  • Formen Sie Handabdrücke, Baumanhänger und mehr daraus. Bemalt werden die Stücke noch nicht, dies erfolgt erst, wenn der Teig hart getrocknet ist.
  • Lassen Sie diese Stücke dann für ein bis zwei Wochen trocknen. Wenden Sie die Stücke alle paar Tage, sodass auf beiden Seiten Luft an den Teig kommt und er gut durchtrocknen kann. Vermeiden Sie beim Trocknungsvorgang feuchte Luft, wie etwa beim Kochen in der Küche. Achtung, Salzteig bricht in jeder Trocknungsphase recht leicht, also vorsichtig wenden und anfassen.

Wenn der Teig bei dieser Rezeptur nicht trocknet

  • Wenn das Salzteig-Rezept ohne Backen an der Luft einfach nicht fest werden will, können Sie es natürlich noch ein oder zwei Wochen länger zum Trocknen liegen lassen.
  • Oder Sie legen es trotzdem für etwa drei Stunden bei 80 Grad in den Backofen. Lassen Sie die Backofentür einen kleinen Spalt geöffnet, sodass die feuchte Luft entweichen kann. Danach sollte der Teig so fest sein, dass die Teile verwendet werden können.
  • Bewahren Sie die gefertigten Salzteig-Stücke, wenn sie nicht benötigt werden, bruchsicher und trocken auf.

Verwandte Artikel

Redaktionstipp: Hilfreiche Videos