Alle ThemenSuche
powered by

Klee und gelbe Blüten? - Unkrautbekämpfung

Beim Klee handelt es sich im Allgemeinen um eine Glückspflanze, die allerdings im Gartenbereich zur echten Plage auswachsen kann. Vor allem der hartnäckige Sauerklee mit gelben Blüten kann sehr schwierig in der Bekämpfung sein, sodass SIe unterschiedliche Maßnahmen ergreifen sollten.

Weiterlesen

Klee kann mitunter zur Unkraut-Plage im Garten werden,
Klee kann mitunter zur Unkraut-Plage im Garten werden,

Was Sie benötigen:

  • Rasenkalk
  • ph-Wert-Test
  • angepasster Dünger (Herbst- und Langzeitdünger)
  • Vertikutiergerät
  • Spaten
  • Mutterboden/ Humus
  • Rasensamen
  • Bodenfolie

Der Klee - wichtige Indikatorpflanze

Bei bestimmten Bodenzuständen können sich entsprechende Pflanzen ansiedeln, diese gelten als Indikatorpflanzen und gegen Aufschluss, wo ein Ungleichgewicht bzgl. der Bodenqualität besteht.

  • Der weit verbreitete Gehörnte Sauerklee mit der botanischen Bezeichnung Oxalis corniculata stellt mitunter neben der Unkraut-Eigenschaft auch ein Indiz dafür dar, dass Ihre Rasen- und Grünflächen sich in einem schlechten Zustand befinden.
  • Daher gilt diese Oxalis-Art mit gelben Blüten als Zeigerpflanze. Die gelben Blüten erscheinen an einem bis zu 8 cm langen Schaft und treten doldig auf, sodass Sie dieses Unkraut sehr leicht identifizieren können.
  • Bestimmte Pflanzen treten erst vermehrt auf, wenn über einen längeren Zeitraum der Boden ein Ungleichgewicht aufweist, sodass sich beispielsweise die einzelnen Grashalme nicht mehr optimal mit Wasser und Nährstoffen versorgen können. Auf diese Weise verdrängen die Unkräuter immer mehr den Rasen und breiten sich selbst zwischen den Grashalmen aus.
  • Bei sehr stickstoffreichen Böden gedeihen beispielsweise Unkräuter wie Brennnesseln sehr schnell und intensiv, da das Nährstoffangebot entsprechend für das Grünwachstum ausreichend ist, Stickstoff fördert den Trieb- und Blattwuchs, sodass sich diese Unkräuter ansiedeln und Sie damit informiert sind, dass der Boden durch das Überdüngen zu nährstoffreich ist.
  • Sofern sich als Indikatorpflanzen der Klee mit den gelben Blüten sowie andere Unkrautarten wie Hungerblümchen, Hornkraut, Besenginster oder behaarter Klappertopf ansiedeln, informiert Sie dieses darüber, dass der Boden über einen zu niedrigen Stickstoffanteil verfügt. Ihr Rasen sieht dann blass und unterversorgt aus, diese Unkräuter hingegen in Verbindung mit Moosen und Flechten breiten sich hingegen aus.

Sie sollten zur Kontrolle der Bodenqualität eine Bodenanalyse durchführen oder durchführen lassen, aus dem Pflanzenfachhandel und Gärtnereien erhalten Sie Sets, mit denen Sie den ph-Wert nachvollziehen können und auf diese Weise die richtigen Bekämpfungsmaßnahmen zu ergreifen.

Die Oxalis-Sorte mit gelben Blüten effektiv bekämpfen

Den Klee mit seinen gelben Blüten sollten Sie umfassend mit unterschiedlichen Maßnahmen bekämpfen. Abhängig vom befallenen Areal und der Intensität des Unkrautbefalls sollten Sie die Maßnahmen auch kombinieren oder nötigenfalls einige weg lassen, sodass Sie individuell die konkreten Probleme bzgl. des Unkrauts in den Griff bekommen. Vor allem der Sauerklee mit seinen gelben Blütendolden ist sehr hartnäckig und erscheint oft immer wieder.

  • Zupfen Sie mit Wurzel die Pflanzenteile des Sauerklees aus dem Boden, bei kleinen Flächen können Sie dieses mit der Hand manuell erledigen, bei großen betroffenen Stellen sollten Sie diese mittels Spaten bestenfalls abtragen und dann frischen Mutterboden auffüllen und mit Humus ergänzen, bevor Sie frische Rasensamen aussäen.
  • Um der Ausbreitung oder überhaupt Ansiedlung vorzubeugen, sollten Sie den oft zu sauren Boden neutralisieren. Dieses erfolgt mit Kalkgaben, den Rasenkalk erhalten Sie ebenfalls im Fachhandel und sollten diesen großflächig einarbeiten und anschießend den Rasen gießen, bzw. auf Regen warten. Der Kalk verbessert die Bedingungen für die Grünflächen, Unkräutern bekommt diese Maßnahme nicht, diese können sich weniger gut entwickeln.
  • Sie sollten auch darauf achten, dass Sie Ihren Rasen optimal mit Dünger versorgen, denn mit dem zu sauren ph-Wert geht oft eine Unterversorgung einher. Das ist es anzuraten, Langzeit- und Herbstdünger zu verwenden, auch dieses kann die Ansiedlung von Unkräutern vermeiden oder deren Ausbreitung eindämmen.
  • Sie sollten, damit Wasser und Nährstoffe in das Erdreich einziehen können und so der Rasen sich gut versorgen kann, auch daran denken, dass Sie über das Mähen hinaus auch den Rasen vertikutieren, also mittels Vertikutiergerät die Oberfläche anritzen, um auf diese Weise Moose und Verfilzungen zu lösen. Einen Vertikutierer können Sie oft im Baumarkt oder Pflanzengeschäft mieten, sodass Sie die oft hohen Anschaffungskosten einsparen können.
  • Neben den bestehenden Maßnahmen kann sich auch Bodenfolie als wirksam gegen den Klee heraus stellen. Spannen Sie die Folie über die befallenen Areale, sodass nach einigen Wochen der Klee mitsamt der gelben Blüten eingegangen ist, der Rasen übersteht diese Prozedur in den meisten Fällen unbeschadet und regeneriert sich schnell.

Sie sollten die Maßnahmen entsprechend individuell oder auch in Kombination wählen, sodass der Sauerklee effektiv bekämpft werden kann.

Teilen:

Redaktionstipp: Hilfreiche Videos

Unkrautvernichtungsmittel selbst herstellen - Anleitung
Dr. Hannelore Dittmar-Ilgen
Haushalt

Unkrautvernichtungsmittel selbst herstellen - Anleitung

Unkraut wächst ja meistens da, wo man es am wenigsten gebrauchen kann, zum Beispiel in Mauerritzen oder zwischen den Terrassenplatten. Mit etwas Geduld braucht man allerdings …

Unkraut in Fugen bekämpfen - so geht's
Manuela Bauer
Garten

Unkraut in Fugen bekämpfen - so geht's

Unkraut zwischen den Fugen der Gehwegplatten sieht nicht schön aus und kann sehr lästig werden. Um die Unkräuter zwischen den Fugen zu beseitigen, haben Sie mehrere Möglichkeiten.

Orchideen färben - so wird´s gemacht
Daniela Born
Garten

Orchideen färben - so wird's gemacht

Orchideen sind in den meisten Fällen weiße Blumen. Wem das aber zu langweilig ist, kann sie mit einfachen Mitteln in eine andere Farbe umfärben. Hier finden Sie eine Anleitung dazu.

Ähnliche Artikel

Häkelblumen selber häkeln - Anleitung
Dr. Hannelore Dittmar-Ilgen
Freizeit

Häkelblumen selber häkeln - Anleitung

Ob an Mütze, Jacke oder Tasche: Häkelblumen sind beim Dekorieren selbstgestrickter oder genähter Kleidung die Multitalente. Und die Sechseckvariante kann sogar zu größeren …

Unkraut ist auch nur ein Kraut.
Luise v.d. Tauber
Garten

Essig und Unkraut - Hinweise

Endlich wächst und gedeiht es wieder im Garten und die Terrasse ist perfekt gepflegt. Doch bald ist es soweit und das Unkraut breitet sich aus. Was tun - könnte Essig Abhilfe schaffen?

Das beste Mittel gegen Klee im Rasen ist eine regelmäßige Bodenpflege.
Susanne Mielchen
Freizeit

Klee im Rasen - das können Sie dagegen tun

Klee im Rasen ist ein Schrecken für viele Hobbygärtner, werden doch aus einzelnen Pflänzchen rasch ganze Felder, die nicht so einfach wieder zu entfernen sind.

Unkraut auf Wegen können Sie vernichten.
Annegret Krause
Garten

Unkraut auf Wegen vernichten - so geht's

Unkraut auf Wegen ist weniger schön anzusehen. Allerdings können Sie es mit einfachen Methoden vernichten. Auf die Chemiekeule müssen Sie hierbei nicht zurückgreifen.

Im Garten können sich mitunter viele unterschiedliche Unkräuter ansiedeln.
Annegret Krause
Garten

Gundermann bekämpfen

So wie Moose und Flechten im Rasen unerwünschte Unkräuter darstellen, so kann auch der Gundermann sich schnell zur Plage im Gartenbereich entwickeln. Mit der Kenntnis der …

Schachtelhalm ist gut für die Gesundheit aber ein Ärgernis für Gärtner.
Miriam Zander
Garten

Schachtelhalm vernichten - Hilfreiches

Schachtelhalm wurde früher als Heilmittel verwendet, sorgt aber mittlerweile bei vielen Gärtnern für Ärger, da er sich nur schwer vernichten lässt. Wenn Sie ihm den Kampf …

Das Springkraut breitet sich durch seine Samen weit aus.
Ursula Vöcking
Garten

Springkraut - dieses Unkraut bekämpfen Sie so

Das Springkraut hat zwar eine hübsche Blüte, verdrängt aber andere Pflanzen und wird daher vielerorts schon bekämpft. Wenn sich dieses Unkraut auch in Ihrem Garten stark …

Schon gesehen?

So können Sie am besten Klee im Rasen entfernen
Lea De Biasi
Garten

So können Sie am besten Klee im Rasen entfernen

Nahezu jeder Hobbygärtner kennt das unliebsame Gefühl, wenn man nach vielen Jahren der Rasenpflege trotzdem nur mehr ein wüstes Kleefeld vor dem Haus vorfindet. Doch nicht nur …

Salz gegen Unkraut verwenden - so funktioniert es
Heike Nedo
Garten

Salz gegen Unkraut verwenden - so funktioniert es

Es wird immer einmal wieder empfohlen, Salz gegen Unkraut einzusetzen. Gilt Salz doch als ein natürliches Mittel. Dabei richtet die Methode im Boden und für die Umwelt großen …

Pflastersteine reinigen - so geht's
Manuela Bauer
Garten

Pflastersteine reinigen - so geht's

Verschmutzte Pflastersteine sind ein Ärgernis. Die Pflastersteine zu reinigen, ist gar nicht so schwer. Wenn Sie Ihre Pflastersteine umweltfreundlich reinigen wollen, wenn Sie …

Das könnte sie auch interessieren

Die winterharte Erika ist sehr pflegeleicht.
Elke Beckert
Garten

Winterharte Erika - so gelingt die Pflege

Die winterharte Erika gehört zu den immergrünen Heidepflanzen. Die Erika wird oft mit der Besenheide verwechselt, wobei die Besenheide schuppige Blätter hat und die Erika …

Anleitung - Thuja-Hecke schneiden
Ulrike Fritz
Garten

Anleitung - Thuja-Hecke schneiden

Sie wächst hoch und dicht und schirmt das eigene Zuhause von der Außenwelt ab – die Thuja Hecke. Die immergrüne, dichtwachsende Pflanze – ob in edlen Parkanlagen oder als …

Der Hibiskus ist eigentlich eine Tropenpflanze und benötigt daher eine angemessene Pflege.
Sebastian Pekrul
Haushalt

Hibiskus - Pflege

Der Hibiskus gehört in Deutschland ohne Frage zu den beliebtesten Zierpflanzen. Als Zimmerpflanze blüht er hier fast das ganze Jahr lang in immer neuen Schüben. Da es sich beim …

Kaulquappen fressen auch Kochsalat.
Alexandra Muders
Freizeit

Was essen Kaulquappen? - Tipps zur Fütterung

Die Larven der Froschlurche nennt man Kaulquappen. Damit sich diese richtig entwickeln können, benötigen sie Futter. Zum Essen eignen sich einfache Futtermittel und zerpulverte …