Alle ThemenSuche
powered by

Kalbsrollbraten mit Gemüse - Rezept für den Ofen

Kalbsrollbraten kann sehr abwechslungsreich zubereitet werden. Dabei ist jede Variante anders und bietet unterschiedliche Geschmackserlebnisse. Mit Gemüse zubereitet und im Ofen gegart haben Sie ein leckeres Mittagsmenü für die ganze Familie.

Kalbsrollbraten mit Gemüse - Rezept für den Ofen
Video von Lars Schmidt

Was Sie benötigen:

  • 1kg Kalbsrollbraten
  • 70g Butter
  • 3 Tomaten
  • 1 Zwiebel
  • 1 Knoblauchzehe
  • 2 Stangen Porree
  • 1 Paprikaschoten
  • 4 Möhren
  • Oliven
  • 1 Schale fr. Pilze
  • 5 TL gek. Brühe
  • 1 kl. Dose Tomatenmark
  • 1 Becher Creme fraiche
  • 2 fr. Rosmarinzweige
  • 1 Bund Petersilie
  • 1 Bund Liebstöckel
  • Salz
  • Pfeffer

Eingebettet in gesundem und leckerem Gemüse wird dieser Kalbsrollbraten fast von alleine gar. Im Römertopf oder im Bräter gegart, können Sie ein saftiges Stück Fleisch genießen.

Bild 1

Kalbsrollbraten im Gemüsebett

  1. Beginnen Sie zuerst das Fleisch und das Gemüse vorzubereiten. Waschen Sie dafür den Kalbsbraten unter kaltem Wasser gründlich ab und tupfen das Fleisch danach mit einem Küchentuch gut trocken. Schälen Sie die Zwiebeln und den Knoblauch. Die Zwiebel wird nun halbiert und in feine Streifen geschnitten. Den Knoblauch müssen Sie fein würfeln, geben dann eine Prise Salz darüber und zerquetschen den gehackten Knoblauch mit einer Kuchengabel.
  2. Nachdem Sie alle Gemüsesorten abgewaschen und getrocknet haben, werden auch diese passend geschnitten. Die Paprika wir halbiert, die Kerne werden entfernt und danach wird die Paprika in dünne Streifen geschnitten. Den Lauch schneiden Sie ebenfalls sehr fein. Die Möhren werden, nachdem Sie diese geschält haben, der Länge nach mehrmals durchgeschnitten. Dann können Sie die Tomaten vierteln und die Oliven, sowie die Pilze halbieren. Den Sellerie sollten Sie in sehr kleine Würfel schneiden und die frischen Kräuter fein hacken.
  3. Erhitzen Sie in einer Pfanne die Butter und geben Sie zuerst die Zwiebeln sowie den Knoblauch in das heiße Fett. Sind die Zwiebeln schön glasig, dann geben Sie das restliche Gemüse dazu und schmoren alles für ca. 5 Minuten. Legen Sie den Kalbsrollbraten in einen großen Bräter und füllen das Gemüse dazu. Kochen Sie das Wasser auf, geben die gekörnte Brühe hinzu und rühren das Tomatenmark unter. Jetzt gießen Sie den Kalbsrollbraten mit der Flüssigkeit auf, geben die gehackten Kräuter darüber und geben das Ganze bei 200° Grad für ca. zwei Stunden in den Ofen. Nehmen Sie das Fleisch dann heraus und legen es auf eine Platte, wo Sie es gut anschneiden können. Mischen Sie die Créme fraiche unter die Soße und schmecken Sie diese mit Salz und Pfeffer gut ab.

Als Beilage zu diesem Kalbsrollbraten eignen sich frische Salzkartoffeln mit Petersilie und ein frisch zubereiteter Gurkensalat mit Sahnesoße sehr gut.

Bild 4
Bild 4
Bild 4
Bild 4

Teilen:

Redaktionstipp: Hilfreiche Videos

Rinderfilet anbraten - so wird's perfekt
Jürgen Hemminger
Essen

Rinderfilet anbraten - so wird's perfekt

Eines der besten Stücke Fleisch ist und bleibt das Rinderfilet. Doch dieses perfekt anbraten, daran scheitern Hobbyköche von Zeit zu Zeit. Dabei ist es gar nicht schwer, dieses …

Gyros selber machen - so geht's
Jessica Krämer
Essen

Gyros selber machen - so geht's

Gyros können Sie selber machen, Sie müssen nicht zum nächsten Griechen um die Ecke gehen. Versuchen Sie es ganz einfach selbst, Sie werden begeistert sein.

Salzbraten  - ein Rezept
Anette Magin
Essen

Salzbraten - ein Rezept

Falls Sie Salzbraten noch nicht kennen und auf der Suche nach einem ganz einfachen, leckeren, preiswerten und unkomplizierten Rezept für ein Fleischgericht für mehrere Personen …

Hüftsteak richtig braten - so geht´s
Jessica Krämer
Essen

Hüftsteak richtig braten - so geht's

Wenn Sie sich und Ihre Gäste mit einem Hüftsteak verzaubern wollen, dann müssen Sie es natürlich auch richtig braten. Bei falscher Zubereitung wird es schnell zäh und so wollen …

Tempurateig zubereiten - Rezept
Maria Braig
Essen

Tempurateig zubereiten - Rezept

Der Tempurateig stammt ursprünglich aus der asiatischen Küche. In Tempurateig gebacken werden Gemüse, Fleisch, Fisch und sogar Früchte. Im Originalteig wird als eine Zutat …

Ähnliche Artikel

Schweinemedaillons braten - Anleitung
Manuela Bauer
Essen

Schweinemedaillons braten - Anleitung

Schweinemedaillons sind schnell gebraten und bei fast allen Fleischessern sehr beliebt. Leckere, saftige Medaillons vom Schwein sind einfach in der Zubereitung und können …

Salzbraten  - ein Rezept
Anette Magin
Essen

Salzbraten - ein Rezept

Falls Sie Salzbraten noch nicht kennen und auf der Suche nach einem ganz einfachen, leckeren, preiswerten und unkomplizierten Rezept für ein Fleischgericht für mehrere Personen …

Lammfilet richtig braten - so klappt´s
Karla Pauer
Essen

Lammfilet richtig braten - so klappt's

Ein Lammfilet richtig braten, heißt es nicht durchzubraten, aber es natürlich auch nicht roh zu servieren. Es muss von innen rosa sein und das erreichen Sie, indem Sie es …

Rinderfilet richtig braten - so geht´s
Mona Sudter
Essen

Rinderfilet richtig braten - so geht's

Ein saftiges Stück Rinderfilet ist ein wunderbares Festtagsessen, auch ohne viele Soßen und Beilagen: Ein richtig gut gebratenes Rinderfilet steht für sich als schmackhafte …

Lassen Sie sich Ihr Kotelett schmecken. Guten Apetit.
Günther Burbach
Essen

Kotelett zubereiten - so braten Sie es richtig

Kotelett ist ein Gericht, das fast jeder gerne isst. Die Vorbereitungszeit, um ein Kotelett fertig gebraten auf den Tisch zu bringen, ist relativ kurz und dadurch eine prima …

Einen Rollbraten saftig und zart grillen.
Manuela Bauer
Essen

Rollbraten grillen - so wird er saftig und zart

Ein Rollbraten schmeckt wunderbar. Gegrillt ist ein Rollbraten aber eine Köstlichkeit. Wie Ihr Rollbraten auf dem Grill saftig und zart wird, dass ist kein Geheimnis. Wenn Sie …

Marinaden - wichtig für Geschmack und Konsistenz des Grillfleisches.
Boris Valdix
Essen

Grillfleisch - Marinade selber zubereiten

Eine Marinade ist eine aus verschiedenen Zutaten hergestellte Beize zum Einlegen von rohem Fisch, Fleisch oder Gemüse. Sie dient nicht nur dem Geschmack, sondern macht das …

Tempurateig zubereiten - Rezept
Maria Braig
Essen

Tempurateig zubereiten - Rezept

Der Tempurateig stammt ursprünglich aus der asiatischen Küche. In Tempurateig gebacken werden Gemüse, Fleisch, Fisch und sogar Früchte. Im Originalteig wird als eine Zutat …

Schon gesehen?

Salzbraten  - ein Rezept
Anette Magin
Essen

Salzbraten - ein Rezept

Falls Sie Salzbraten noch nicht kennen und auf der Suche nach einem ganz einfachen, leckeren, preiswerten und unkomplizierten Rezept für ein Fleischgericht für mehrere Personen …

Lammfilet richtig braten - so klappt´s
Karla Pauer
Essen

Lammfilet richtig braten - so klappt's

Ein Lammfilet richtig braten, heißt es nicht durchzubraten, aber es natürlich auch nicht roh zu servieren. Es muss von innen rosa sein und das erreichen Sie, indem Sie es …

Schweinemedaillons braten - Anleitung
Manuela Bauer
Essen

Schweinemedaillons braten - Anleitung

Schweinemedaillons sind schnell gebraten und bei fast allen Fleischessern sehr beliebt. Leckere, saftige Medaillons vom Schwein sind einfach in der Zubereitung und können …

Das könnte sie auch interessieren

Japanische Kochmesser bestechen durch ihre spezielle Ästhetik und extreme Schärfe.
Nane Gisela Busse
Essen

Japanische Kochmesser - Wissenswertes

Sie müssen nicht unbedingt ein Freund der japanischen Küche sein, um von der Optik und exzellenten Funktionalität japanischer Kochmesser fasziniert zu sein. Für professionelle …

Machen Sie Ihre Pommes nach Belieben selber.
Inga Behr
Essen

Pommes selber machen

Lieber knusprig und braungebrannt? Lieber weich? Wie für alles im Leben gilt auch bei Pommes: Geschmäcker sind verschieden. Wenn Sie Pommes selber machen, können Sie sie jedoch …

Anleitung - Maiskolben grillen
Inga Behr
Essen

Anleitung - Maiskolben grillen

Die Grillsaison wurde eingeläutet und Sie möchten gerne Maiskolben grillen? Das geht ganz einfach. Besonders gut schmecken die Maiskolben mit selbstgemachter Kräuterbutter.

Biskuit wird mit wenig Mehl gebacken.
Anna-Maria Schuster
Essen

Tortenboden aus Biskuit - so wird er nicht zu trocken

Kaum ein Tortenboden ist so vielseitig einsetzbar wie der Biskuit. Er schmeckt, egal ob mit Früchten, Creme oder Sahne, es sei denn, er wird zu trocken. Das können Sie mit dem …