Was Sie benötigen:
  • 1kg Kalbsrollbraten
  • 70g Butter
  • 3 Tomaten
  • 1 Zwiebel
  • 1 Knoblauchzehe
  • 2 Stangen Porree
  • 1 Paprikaschoten
  • 4 Möhren
  • Oliven
  • 1 Schale fr. Pilze
  • 5 TL gek. Brühe
  • 1 kl. Dose Tomatenmark
  • 1 Becher Creme fraiche
  • 2 fr. Rosmarinzweige
  • 1 Bund Petersilie
  • 1 Bund Liebstöckel
  • Salz
  • Pfeffer

Eingebettet in gesundem und leckerem Gemüse wird dieser Kalbsrollbraten fast von alleine gar. Im Römertopf oder im Bräter gegart, können Sie ein saftiges Stück Fleisch genießen.

Bild 1

Kalbsrollbraten im Gemüsebett

  1. Beginnen Sie zuerst das Fleisch und das Gemüse vorzubereiten. Waschen Sie dafür den Kalbsbraten unter kaltem Wasser gründlich ab und tupfen das Fleisch danach mit einem Küchentuch gut trocken. Schälen Sie die Zwiebeln und den Knoblauch. Die Zwiebel wird nun halbiert und in feine Streifen geschnitten. Den Knoblauch müssen Sie fein würfeln, geben dann eine Prise Salz darüber und zerquetschen den gehackten Knoblauch mit einer Kuchengabel.
  2. Nachdem Sie alle Gemüsesorten abgewaschen und getrocknet haben, werden auch diese passend geschnitten. Die Paprika wir halbiert, die Kerne werden entfernt und danach wird die Paprika in dünne Streifen geschnitten. Den Lauch schneiden Sie ebenfalls sehr fein. Die Möhren werden, nachdem Sie diese geschält haben, der Länge nach mehrmals durchgeschnitten. Dann können Sie die Tomaten vierteln und die Oliven, sowie die Pilze halbieren. Den Sellerie sollten Sie in sehr kleine Würfel schneiden und die frischen Kräuter fein hacken.
  3. Erhitzen Sie in einer Pfanne die Butter und geben Sie zuerst die Zwiebeln sowie den Knoblauch in das heiße Fett. Sind die Zwiebeln schön glasig, dann geben Sie das restliche Gemüse dazu und schmoren alles für ca. 5 Minuten. Legen Sie den Kalbsrollbraten in einen großen Bräter und füllen das Gemüse dazu. Kochen Sie das Wasser auf, geben die gekörnte Brühe hinzu und rühren das Tomatenmark unter. Jetzt gießen Sie den Kalbsrollbraten mit der Flüssigkeit auf, geben die gehackten Kräuter darüber und geben das Ganze bei 200° Grad für ca. zwei Stunden in den Ofen. Nehmen Sie das Fleisch dann heraus und legen es auf eine Platte, wo Sie es gut anschneiden können. Mischen Sie die Créme fraiche unter die Soße und schmecken Sie diese mit Salz und Pfeffer gut ab.

Als Beilage zu diesem Kalbsrollbraten eignen sich frische Salzkartoffeln mit Petersilie und ein frisch zubereiteter Gurkensalat mit Sahnesoße sehr gut.

Bild 1/4

Bild 2/4

Bild 3/4

Bild 4/4