Alle Kategorien
Suche

Lammhaxe geschmort - zwei Rezepte für die Zubreitung im Ofen

Lammhaxe geschmort gehört mit zu den traditionellen Gerichten. Das Fleisch können Sie beliebig mit unterschiedlichen Gewürzen und Gemüsesorten kombinieren. In dieser Anleitung können Sie lesen, wie Sie zwei leckere Rezepte mit diesem Fleisch zubereiten können.

So können Sie Lammhaxe optimal schmoren in einem Bräter.
So können Sie Lammhaxe optimal schmoren in einem Bräter. © J.Schnellhardt_Bearbeitung_KHLaube / Pixelio

Zutaten:

  • 1. Rezept:
  • 4 Lammhaxen
  • 3 Möhren
  • 3 grüne Paprikaschoten
  • 3 Zwiebeln
  • 3 Knoblauchzehen
  • 1/4 Liter Wasser
  • 1/4 Liter Gemüsebrühe
  • 1 Knollensellerie
  • 1 Prise Salz
  • 1 Prise Pfeffer
  • 5 Esslöffel Öl
  • 1 Bräter
  • 2. Rezept:
  • 4 Lammhaxen
  • 1 Prise Rosmarin
  • 2 Knoblauchzehen
  • 1 Bund Suppengrün
  • 1 Lorbeerblatt
  • 1 Prise Salz
  • 1 Prise Pfeffer
  • 3 Esslöffel Tomatenmark
  • 1 Stiel Salbei
  • 300 ml Portwein
  • 1 Becher Sahne
  • 3 Esslöffel Öl
  • 200 Gramm Schalotten
  • 1/2 Liter Lammfond
  • 1 Bräter

Geschmorte Lammhaxe schnell zubereitet

  1. Bevor Sie die geschmorte Lammhaxe servieren können, müssen Sie diese zuvor ein wenig vorbereiten. Würzen Sie das Fleisch von allen Seiten mit Salz und Pfeffer je nach Belieben.
  2. Schneiden Sie als Nächstes die Knoblauchzehen in kleine Würfel und geben diese in einen Topf.
  3. Fügen Sie drei Esslöffel Öl hinzu und dünsten Sie dann die Knoblauchwürfel im Topf bei kleinster Hitze an. Beachten Sie dabei, dass Sie den Knoblauch im Topf zwischendurch immer wieder umrühren.
  4. Danach braten Sie die Lammhaxe, bevor diese im Ofen geschmort wird, von allen Seiten im Topf an.
  5. Waschen Sie die Möhren mit Wasser ab und schneiden diese dann im Anschluss daran in Streifen.
  6. Die Knollensellerie waschen Sie ebenfalls gründlich ab und schneiden dünne Streifen aus dem Sellerie. Beide Zutaten geben Sie in einem gesonderten Topf mit zwei Esslöffeln Öl und dünsten die Zutaten bei mittlerer Hitze im Topf an.

Das Fleisch wird langsam geschmort

  1. Legen Sie die Lammhaxe, bevor diese geschmort wird, in einem Bräter.
  2. Schälen Sie die Zwiebeln und schneiden diese dann in Ringe. Legen Sie die Zwiebelringe auf das Fleisch.
  3. Waschen Sie die Paprikaschoten unter der Brause gut ab und schneiden daraus dünne Streifen.
  4. Mischen Sie das Wasser mit der Gemüsebrühe und gießen Sie die Flüssigkeit in den Bräter.
  5. Geben Sie die Paprikastreifen mit in den Bräter hinein und heizen Sie Ihren Backofen auf etwa 180 Grad vor.
  6. Stellen Sie den zugedeckten Bräter in den Backofen für ungefähr 60 Minuten.

Lammhaxe geschmort mit Rosmarin

  1. Putzen und waschen Sie als Erstes das gesamte Gemüse unter Wasser ab.
  2. Im nächsten Schritt schneiden Sie das jeweilige Gemüse in Würfel und geben diese dann in den Bräter. Die Lammhaxe wird später mit dem Gemüse im Bräter geschmort.
  3. Legen Sie das Fleisch auf das Gemüse im Bräter und würzen Sie nach Belieben mit Salz, Rosmarin und Pfeffer. Legen Sie das Lorbeerblatt auf das Fleisch und fügen Sie zwei Esslöffel Öl hinzu.
  4. Schieben Sie den Bräter in den Backofen und lassen Sie die Lammhaxe, bevor sie geschmort wird, im Bräter kurz anbraten.

Fleisch geschmort mit Portwein

  1. Geben Sie das Tomatenmark in eine Schüssel und dazu den Portwein. Vermischen Sie beide Zutaten mit einem Schneebesen und geben dann den Lammfond hinzu. Alle Zutaten verrühren Sie dann nochmals miteinander.
  2. Schälen Sie die Knoblauchzehen und hacken diese fein. Im Anschluss daran hacken Sie den Salbei und geben beide Zutaten zu dem Tomatenmark.
  3. Gießen Sie den angerichteten Fond in den Bräter und lassen Sie dann das Fleisch darin für 50 Minuten garen.
  4. Damit die Lammhaxe weiter geschmort werden kann, entnehmen Sie das Gemüse nach 50 Minuten aus dem Bräter und geben dieses auf einen Teller.
  5. Vermischen Sie die Sahne in den Bratenfond und lassen Sie den Bräter für weitere 45 Minuten im Backofen.
Teilen: