Alle Kategorien
Suche

Coq au Vin Original-Rezept

Coq au Vin Original-Rezept3:18
Video von Elke Callsen-Sprätz3:18

Der Coq au vin ist ein Klassiker der französischen Küche und kommt aus dem Burgund. Im Elsass wird er in Weißwein eingelegt. Das Coq au vin-Originalrezept wird jedoch mit Rotwein gekocht.

Zutaten:

  • 1 Hahn
  • 250 g Speck
  • 200 g Knoblauch
  • 700 g Zwiebeln
  • 600 g Porree
  • 650 g Möhren
  • 1 Bund Petersilie
  • 600g weiße Champignons
  • je 2 TL weißen und schwarzen Pfeffer
  • 12 Lorbeerblätter
  • 3 Thymianzweige
  • 5 L Rotwein
  • 10 EL Schweineschmalz
  • 10 EL Mehl
  • Salz
  • Pfeffer
  • 1 großer Topf

 Coq au vin in Rotwein für 12 Personen

  1. Mit der Vorbereitung des original Coq au vin beginnen Sie 2 Tage vorher: Kaufen Sie einen Hahn. Schneiden Sie die Flügel ab und halbieren Sie diese im Gelenk. Lösen Sie die Brustfilets und halbieren Sie diese ebenfalls.
  2. Schneiden Sie den Knoblauch und den Speck in Stücke.
  3. Die Petersilie wird grob gehackt.
  4. Die Möhren werden geschält und grob gewürfelt.
  5. Der Porree wird kalt abgespült, das Weiße, sowie das Hellgrüne in grobe Stücke geschnitten.
  6. Die Pilze putzen und in Scheiben schneiden, nicht zu dünn.
  7. Nehmen Sie ein großes Gefäß und geben Sie die Zwiebeln, den Speck, den Knoblauch, die Möhren, die Champignons, den Porree, sowie das Fleisch und 2/3 der Petersilie hinein.
  8. Würzen Sie mit schwarzem und weißem Pfeffer, geben Sie Thymian und Lorbeer hinzu, füllen Sie alles mit Wein auf und lassen Sie alles mindestens 24 Std. ziehen.
  9. Danach wird das Fleisch und das Gemüse in einen großen Sieb gegeben, gut abtropfen lassen und die Marinade auffangen.
  10. Trennen Sie das Fleisch vom Gemüse.

So geht es mit dem Rezept original  französisch weiter

  1. In einer großen Pfanne erhitzen Sie 2 EL Schweineschmalz und braten das Fleisch scharf an. Mit Pfeffer und Salz würzen.
  2. Die Geflügelteile werden herausgenommen und auf ein Blech gelegt.
  3. Das Fett wird abgegossen der Bratensaft mit 1 l Wasser abgelöscht und beiseite gestellt.
  4. Erhitzen Sie das restliche Schweineschmalz und geben Sie das Gemüse hinzu. Braten Sie alles 5 Minuten an und geben Sie die Fleischstücke dazu. Mehl darüberstauben und 4 Minuten anrösten.
  5. Füllen Sie alles mit Marinade und Bratensaft auf und lassen Sie das Fleisch zugedeckt und bei mittlerer Hitze  1 Stunde und 30 Minuten schmoren. Abkühlen lassen und über Nacht kaltstellen.
  6. Am nächsten Tag nochmals alles auf den Herd und 1 Stunde 30 Minuten schmoren lassen.
  7. Danach wird alles in einen großen Sieb geschüttet und der Fond (etwa 1,7 l)  aufgefangen und bei mittlerer Hitze 20 Minuten geköchelt.
  8. Fleisch und Gemüse wird wieder getrennt. Die Fleischstücke werden nochmals kurz im Fond erwärmt und dann in einer vorgewärmten Schüssel serviert.
  9. Der restliche Speck und die Pilze werden  in der Pfanne erhitzt und über das Fleisch gegeben.

In Frankreich isst man zum Coq au vin-Originalrezept Baguette.

Verwandte Artikel

Redaktionstipp: Hilfreiche Videos