Alle ThemenSuche
powered by

Kakteen durch Ableger vermehren

Der genügsame Kaktus ist ein pflegeleichtes und sonnenverwöhntes Gewächs. Kakteen sind Samenpflanzen, doch sie lassen sich problemlos durch Ableger vermehren.

Weiterlesen

Kakteen lassen sich problemlos vermehren.
Kakteen lassen sich problemlos vermehren.

Was Sie benötigen:

  • scharfes Messer
  • leerer Blumentopf
  • Sand und Pflanzerde
  • Kakteenerde

Sie sind ein Freund stachliger Pflanzen? Dann sorgen Sie für "Vermehrung".

Kakteen - pflegeleicht und sonnenverwöhnt

Kakteen stellen keine großen Ansprüche. Ebenso einfach wie ihre Pflege ist auch die Vermehrung der stachligen Pflanzen. Sie benötigen dafür lediglich einen Ableger. Übrigens: Seinen Ursprung findet der Kaktus in Amerika - die meisten Kakteen finden Sie in Mexiko.

  • Wen wundert es da, dass Kakteen die Sonne lieben. Bei Ihnen zu Hause sollte daher jeder Kaktus einen hellen und sehr sonnigen Fensterplatz erhalten.
  • In den warmen Monaten dürfen Sie Ihre Kakteen ruhig nach draußen in die Sonne stellen, das wird den Pflanzen gefallen und sie werden es Ihnen durch ein gesundes Aussehen danken.
  • Sie müssen jedoch unbedingt darauf achten, dass Sie Ihre Kakteen niemals starken Regenfällen aussetzen. Auf zu viel Nässe reagiert jeder Kaktus "allergisch". Die Pflanzen können dadurch eingehen.

Ableger von der stachligen Pflanze

Die besten Jahreszeiten, um die Ableger von Ihren Kakteen zu trennen, sind das Frühjahr und der Frühsommer.

  1. Sie können die Ableger durch einfaches Drehen von den Kakteen trennen. Besser ist es jedoch, wenn Sie die Stecklinge mit einem scharfen Messer abschneiden. Das Abschneiden verhindert übermäßige Schäden, sowohl an der Mutterpflanze als auch am Ableger.
  2. Auf jeden Fall müssen die Verletzungen, die durch die Trennung entstanden sind, abheilen. Die Schnittwunden müssen nun erst einmal gründlich abtrocknen. Stellen Sie Ihre Ableger zum Trocknen in einen leeren Blumentopf.
  3. Nach einigen Tagen sind die Schnittstellen getrocknet und nun können Sie Ihre Ableger in ein Gemisch aus Sand und Erde pflanzen. Achten Sie jedoch darauf, dass der Steckling nicht zu weit in der Erde verschwindet.
  4. Drücken Sie den Ableger vorsichtig in den Boden. Nur die Wurzelstelle sollte von der Mischung aus Sand und Erde bedeckt sein. Halten Sie den kleinen Steckling feucht, aber achten Sie darauf, dass die Erde nicht zu nass wird.
  5. Schon bald werden Sie beobachten können, wie aus Ihrem stachligen Ableger ein ausgewachsener Kaktus wird. Sie sollten der Pflanze nun einen größeren Topf spendieren.

Sie können zum Einpflanzen der Kakteen ein Gemisch aus Sand und herkömmlicher Pflanzerde verwenden. Besser - und einfacher - ist jedoch die Verwendung von Kakteenerde. Gönnen Sie Ihren stachligen Freunden ruhig eine hochwertige Erde, die Pflanzen stellen ja sonst keine besonderen Ansprüche.

Teilen:

Redaktionstipp: Hilfreiche Videos

Brombeeren schneiden - so geht's richtig
Sebastian Pekrul
Garten

Brombeeren schneiden - so geht's richtig

Brombeeren sind zugleich lecker und lästig. Ohne eine ordentliche Pflege breiten sie sich in kürzester Zeit im gesamten Garten aus und sind dann nur noch mit viel Mühe und …

Verblühte Rosenblüten abschneiden - Anleitung
Alexandra Forster
Garten

Verblühte Rosenblüten abschneiden - Anleitung

Das Abschneiden verblühter Rosenblühten gehört zu den wichtigsten Maßnahmen der Rosenpflege im Laufe des Sommers. Erst durch das Abschneiden alter Rosenblüten werden mehrfach …

Anleitung - Kirschlorbeer schneiden
Lea De Biasi
Garten

Anleitung - Kirschlorbeer schneiden

Kirschlorbeer ist eine immergrüne und sehr beliebte Heckenpflanze. Sie wächst in Höhe wie Breite sehr schnell und ist gut schnittverträglich. An sich ist ein Schnitt nicht …

Hortensien trocknen - so geht´s richtig
Nina Grätz
Haushalt

Hortensien trocknen - so geht's richtig

In vielen Gärten sind im Sommer die farbenfrohen Hortensienblüten (Hydrangea) zu bewundern. Die Blütenstände sind kugelig und tellerförmig und man findet sie in …

Ähnliche Artikel

Trauben in Fülle durch das Vermehren von Weinpflanzen.
Maria Braig
Freizeit

Weinpflanzen vermehren - so wird's gemacht

Die Weinrebe ist eine der ältesten Kulturpflanzen. Mit seinen großen Blättern bietet sich das Rankgewächs geradezu an, einer schattigen Laube ein natürliches Dach zu geben, wo …

Fuchsien lassen sich leicht vermehren!
Alexandra Muders
Garten

Fuchsien vermehren - so geht's

Fuchsien sind wundervoll blühende Balkon- und Kübelpflanzen, die von Jahr zu Jahr mehr Blüten entwickeln. Wenn Sie die Fuchsien richtig vermehren, dann können Sie bald überall …

Auch der Hobbygärtner kann Orchideen vermehren.
Nadine Reinhold
Wohnen

Orchideen vermehren - so geht's

Auch als Hobbygärtner kann man seine Orchideenpflanzen mit wenigen Mitteln vermehren. Hierzu ist aber vor allem eines nötig: viel Geduld.

Die Tomate - eine der beliebtesten Pflanzen in deutschen Gemüsegärten
Lea De Biasi
Garten

Anleitung - Tomaten pflanzen

Die ursprünglich aus Südamerika stammende Tomate ist aus unseren heimischen Gemüsegärten nicht mehr wegzudenken. In den Küchen Europas wird die Tomate fast täglich verwendet …

Korkenzieherweiden sind das ganze Jahr über schön.
Ursula Vöcking
Garten

Korkenzieherweide schneiden - so geht's

Eine Korkenzieherweide ist auch im Winter noch dekorativ, denn sie hat, wie ihr Name schon vermuten lässt, gedrehte Zweige in einer etwas rötlichen Farbe. Diese Pflanze sollten …

Der Oleander lässt sich leicht vermehren.
Ursula Vöcking
Garten

Oleander - Ableger ziehen Sie so

Der Oleander ist eine sehr schöne Kübelpflanze für die Terrasse, die aber frostfrei überwintern muss. Von dieser Pflanze können Sie leicht Ableger ziehen, um sie zu verschenken …

Himbeeren vermehren sich oft von ganz allein.
Ursula Vöcking
Garten

Himbeeren vermehren - so geht's

Himbeeren entwickeln von Natur aus Wurzelausläufer, durch die sie sich von allein im Garten ausbreiten, wenn man sie lässt. Diese Wurzelausläufer können Sie nutzen, um die …

Der mehrere Meter hoch wachsende Cereus peruvianus ist in Südamerika beheimatet.
Adriana Behr
Garten

Cereus peruvianus - den Kaktus richtig pflegen

Cereus peruvianus ist eine beliebte Kakteenart, die auch unter dem Namen Felsenkaktus bekannt ist. Aufgrund des imposanten Äußeren wird dieser Kaktus gerne als Zimmerpflanze …

Schon gesehen?

Kaktus kürzen - so geht´s
Nadine Reinhold
Garten

Kaktus kürzen - so geht's

Ist ein Kaktus zu hoch gewachsenen und droht daher, bald nicht mehr an seinen Standort zu passen, können Sie diesen mit einfachen Mitteln kürzen.

Gummibaum - so zieht man Ableger
Daniela Born
Garten

Gummibaum - so zieht man Ableger

Der Gummibaum ist einer der bekanntesten Zimmerpflanzen. Sie sind pflegeleicht und robust, was sie so beliebt macht. Daher werden sie auch gerne nach gezogen. Hier ist eine …

Aloe Vera - Ableger ziehen
Gastautor
Garten

Aloe Vera - Ableger ziehen

Sie möchten wissen, wie Sie ganz einfach Aloe Vera Ableger ziehen können? Das Ziehen von Aloe vera Ablegern ist nicht sehr schwierig, wenn man weiß, wie es funktioniert. Die …

Das könnte sie auch interessieren

So setzen Sie Randsteine fachgerecht.
Sascha Pöschl
Heimwerken

Randsteine setzen - eine Anleitung

Randsteine dienen als standfeste Einfassung und Abgrenzung von Pflasterflächen aller Art. Wenn Sie auf Ihrem Grundstück auch Randsteine verlegen wollen, so müssen Sie nicht …

Anleitung - Thuja-Hecke schneiden
Ulrike Fritz
Garten

Anleitung - Thuja-Hecke schneiden

Sie wächst hoch und dicht und schirmt das eigene Zuhause von der Außenwelt ab – die Thuja Hecke. Die immergrüne, dichtwachsende Pflanze – ob in edlen Parkanlagen oder als …

Für optimales Wachstum muss Lavendel regelmäßig zurückgeschnitten werden.
Matthias Bornemann
Garten

Lavendel zurückschneiden - so geht's

Lavendel ist eine pflegeleichte und wunderschön anzusehende Pflanze - und vielseitig verwendbar noch dazu. Wer kennt nicht die Bilder des Sommers in der Provence mit lila …

Jeder braucht doch ein wenig Glück.
Gastautor
Garten

Glücksklee - Pflege und Standortwahl

Nicht nur zu Silvester wird der Glücksklee gerne als Mitbringsel verschenkt. Die hübsche Pflanze besitzt jedoch erhöhte Ansprüche, wodurch die Pflege der Pflanze einiger …

Callas gibt es in den herrlichsten Farben.
Ilka Sehnert
Garten

Calla - so gedeiht sie gut

Die Calla (lat. Zantedeschia) ist eine Blume aus der Familie der Aronstabgewächse, die sowohl als Zimmerpflanze als auch im Kübel oder im Garten gedeiht. Wegen dieser …