Alle Kategorien
Suche

Acrylfarbe aus der Kleidung entfernen - so funktioniert's

Acrylfarbe aus der Kleidung entfernen - so funktioniert's1:19
Video von Bianca Koring1:19

Malen mit Acrylfarbe ist ein beliebtes Hobby- ärgerlich wird es allerdings, wenn man sich mit der Farbe die Kleidung bekleckert. Doch es gibt Mittel und Wege, den Fleck zumindest zum Verblassen zu bringen.

Was Sie benötigen:

  • Eisspray oder Deodorant
  • Reinigungsbenzin oder Verdünner
  • Orangenölreiniger
  • ein Tuch
  • Pinsel und Acrylfarbe

Zunächst gilt: Es ist nicht einfach, Acrylfarbe aus Kleidung zu entfernen und wenn man Pech hat, leidet das Kleidungsstück beim Versuch so sehr, dass man es hinterher nicht mehr anziehen kann. Am besten ist es, Sie ziehen zum Malen mit Acrylfarbe alte Sachen an, bei denen ein paar Flecken nicht stören.

Die Acrylfarbe aus dem Stoff entfernen

Wenn das Unglück aber erst passiert ist, gibt es ein paar Tricks, mit deren Hilfe schon so Mancher die geliebte Jeans noch mal retten konnte.

  • Versuchen Sie es mit Eisspray. Dieses bekommen Sie für circa 3 bis 6 Euro in der Apotheke. Sprühen Sie es vorsichtig auf die betroffene Stelle. Die gummiartige Acrylfarbe wird daraufhin hart und Sie können sie, wenn der Stoff nicht zu fein ist, einfach herausbröseln. Tipp: Alternativ zum Eisspray können Sie es auch mit Deodorant versuchen! Geben Sie hierfür eine große Menge Deo genau auf den Fleck und gehen Sie dann vor wie beim Eisspray.
  • Eine weitaus aggressivere Möglichkeit ist das Verwenden von Reinigungsbenzin oder Verdünner. Geben Sie die scharfe Flüssigkeit hierfür auf ein Tuch und reiben es in den Acrylfleck. Die Farbe wird sich lösen, aber je nach Material und Färbung kann es passieren, dass das Kleidungsstück ausbleicht.
  • Ein Geheimtipp gegen Flecken aller Art ist das Verwenden von Orangenölreiniger. Gehen Sie hier genau so vor wie mit Benzin oder Verdünner: Geben Sie etwas Reiniger auf ein Tuch und reiben es in den Fleck. Eine Erfolgsgarantie gibt es jedoch auch hier nicht.
  • Eine ungewöhnliche Methode, mit Acrylfarbflecken fertig zu werden, ist es, sie in der Farbe des Kleidungsstückes zu übermalen. Dies funktioniert, weil Acrylfarbe deckend ist, macht aber nur Sinn, wenn der ursprüngliche Fleck nicht aufliegt.

Wichtig: Waschen Sie das Kleidungsstück keinesfalls, bevor Sie Ihren Reinigungsversuch starten. In der Waschmaschine bindet sich die gummiartige Farbe nur noch viel mehr ins Gewebe. Versuchen Sie bitte auch nicht, den Fleck mit Wasser zu entfernen. Acrylfarbe löst sich im Wasser zwar teils, aber nicht vollständig.

Verwandte Artikel

Redaktionstipp: Hilfreiche Videos