Alle Kategorien
Suche

Fettfleck an der Wand - so gelingt die Entfernung

Fettflecken an der Wand sind nicht gerade schön anzuschauen. Doch hin und wieder passiert es, dass gerade in der Küche der ein oder andere Fettfleck beim Anbraten an der Wand sich breitmacht.

Achtung, dass hier kein Fett spritzt
Achtung, dass hier kein Fett spritzt

Was Sie benötigen:

  • Spülmittel
  • Küchentuch
  • Zeitungspapier
  • Kartoffelschalen
  • Kartoffelmehl
  • Löschpapier
  • Speisestärke
  • Bürste
  • Gallseife

Frischen Fettfleck an der Küchenwand entfernen

  • Befindet sich der Fettfleck auf einer abwaschbaren Unterlage, wie z. B. Kacheln, nehmen Sie einen Küchenschwamm mit etwas Spülmittel und wischen den Fleck weg.
  • Bei einem frischen Fettfleck auf einer Tapete sollten Sie umgehend mit einem saugfähigen Küchentuch oder Zeitungspapier den Fettfleck aufsaugen.
  • Haben Sie getrocknete Kartoffelschalen vorrätig, ist die Fleckentfernung von der Wand einfach. Drücken Sie die trockenen Kartoffelschalen auf den Fleck und reiben vorsichtig auf dem Fettfleck. Danach mit einem trockenen Tuch nachwischen.
  • Bei einem frischen Fettfleck bestreuen Sie diesen mit Kartoffelmehl. Lassen Sie das Mehl kurz einwirken und bürsten danach mit einer weichen, sauberen Bürste über den Fleck. Dieser sollte dann verschwunden sein.

So bekommen Sie den Fettfleck weg

  • Fettflecken können Sie generell auch mit Löschpapier entfernen. Drücken Sie hierzu das Löschblatt fest auf den Fleck. Nehmen Sie  ein lauwarmes Bügeleisen und drücken dieses auf das Löschblatt.
  • Sollten Sie Gallseife im Hause haben, können Sie mit einem weichen Tuch etwas davon auf den Fettfleck an der Wand auftragen. Nehmen Sie danach ein feuchtes Tuch und waschen den Fleck weg.
  • Eine weitere Möglichkeit ist, Sie verrühren etwas Speisestärke mit Wasser zu einem zähflüssigen Brei. Tragen Sie mit einem Pinsel hiervon etwas auf die fettige Stelle an der Wand auf. Lassen Sie das Ganze über Nacht einwirken. Am nächsten Morgen, wenn alles gut eingetrocknet ist, bürsten Sie den Fleck einfach weg.

Bestimmt hat die Industrie auch noch einige chemische Mittel zur Fleckenentfernung parat. Hier halten Sie sich stets an die Gebrauchsanweisung.

Teilen: