Alle Kategorien
Suche

Alcantara reinigen - Hinweise zur Stoffreinigung

Alcantara reinigen - Hinweise zur Stoffreinigung1:24
Video von Bianca Koring1:24

Ein schöner gemütlicher Abend mit Freunden, man hört Musik und es gibt Knabbereien und das ein oder andere Glas Wein, Bier oder auch Saft. Hört sich verdammt gut an – und ist es auch. Wenn die Freunde gehen, ist man zufrieden und müde. Das Aufräumen wird dann gerne auf den nächsten Tag verschoben. Nach dem Aufstehen bereut man das dann meist. Verdreckte Teller, Weinränder in den Gläsern, Krümel auf dem Teppich und: Flecken auf dem Alcantara-Sofa! Für viele der Supergau, denn besonders der beliebte Alcantara-Stoff benötigt eine spezielle Reinigung und die Anleitung vom Möbelhaus sucht man gerade dann meist vergeblich.

Was Sie benötigen:

  • (destilliertes) Wasser
  • Microfasertuch
  • neutrale Seife
  • verdünnten Alkohol
  • eventuell stark verdünntes Perchlorethylen
  • eventuell stark verdünntes Ammoniak
  • Ihr schönes neues Alcantara-Sofa hat die ersten Flecken abbekommen oder Ihr Autositzbezug wird langsam schmuddelig? Putzen und schrubben Sie jetzt nicht einfach drauf los, denn falsche Behandlung kann dem Stoff ziemlich schaden. Die beste Möglichkeit: Sie haben noch den Pflegehinweis vom Hersteller, oder beim Kauf sogar Reinigungsmittel bekommen. Darauf ist genau beschrieben, wie Sie das Mittel anwenden müssen.
  • Leider ist das meistens nicht der Fall. Zettel verlegt oder kein Mittel bekommen, da hilft kein Jammern und kein Flehen. Gut, Sie können natürlich beim Hersteller anrufen oder in Ihrem Möbel- oder Autohaus nachfragen. Expertenrat ist hier nicht zu verachten und als Kunde sollte man Ihnen auch gerne Auskunft geben. Doch was tun, wenn gerade Wochenende ist oder aus irgendeinem anderen Grund niemand erreichbar ist?
  • Die simple Antwort: es gibt immer eine Lösung – und da sind wir auch schon beim Stichwort: Lösung. Denn hier gilt: Bloß keine Lösung! Also kein Lösungsmittel. Alcantara ist oft nur verklebt, also lösen Sie nicht nur Schmutz und Farbe, sondern, wenn Sie Pech haben, auch den Stoff selbst. Also Finger weg von harten Reinigungsmitteln. Das Gleiche gilt für Scheuermilch, Wurzelbürste oder Bleichmittel. Stellen Sie sich vor, wie Ihre Haut nach so einer Behandlung aussehen würde... nun, Alcantara ist ungefähr genauso empfindlich.
  • Verwenden Sie stattdessen lieber klares Wasser (bei starkem Kalkgehalt destilliertes Wasser) und ein Microfasertuch, um den Alcantara-Stoff zu reinigen. Aber nur ganz leicht reiben oder besser nur tupfen. Sonst entstehen hässliche Fussel und der Stoff wird immer dünner. Die Microfasern des Tuchs brauchen Sie für das ebenso feinfaserige Alcantara. Ein normaler Putzlappen hätte die gleiche Wirkung wie ein Besen beim Zähneputzen. Achten Sie auch darauf, dass Sie den Stoff nicht zu nass machen. Ein feuchtes Tuch reicht vollkommen.
  • Sollten die Flecken auf den Alcantara-Stoff hartnäckig sein, könne Sie auch ein wenig Seife verwenden. Nehmen Sie aber nur neutrale Seife und gehen Sie sparsam damit um. Denn wirklich auswaschen können Sie den Stoff von Polstermöbeln oder Autobezügen in der Regel nicht. Seifenreste können dann eintrocknen und den Stoff mit der Zeit aushärten. Danach sollten Sie die Stelle mit stark verdünntem Alkohol (10-20%) abtupfen. Somit werden Seifenreste mit aufgenommen.
  • Schokoladenflecken, Kaffee oder Schminke können Sie, wenn nötig, mit sehr stark verdünntem Perchlorethylen oder Ammoniak abtupfen (5%). Beides ist in der Apotheke oder im Hobbythekladen zu bekommen. Testen Sie die Mischung vorher an einer unauffälligen Stelle. Auch wenn die Mittel in erster Linie das Fett lösen, sollten Sie, wie bereits erwähnt, möglichst darauf verzichten.
  • Bei allen verschütteten Flüssigkeiten gilt: nehmen Sie so viel wie möglich mit einem saugfähigen Tuch oder einem Nasssauger auf. Auch hier bitte wieder nur tupfen. Je weniger Flüssigkeit in den Stoff eindringt, desto weniger Flecken entstehen und lassen sich besser entfernen. Ebenfalls wichtig zu beachten: alles was gerinnen kann, nur mit kaltem Wasser behandeln, bei allem anderen geht auch lauwarmes.
  • In manchen Fällen hilft aber nur noch eine Reinigung vom Experten für den Alcantara-Stoff. Achten Sie hier auf die Seriosität und lassen Sie sich vorab über das zu erwartende Ergebnis aufklären. Hilfreich ist auch ein Vorher-Nachher-Foto. So haben Sie einen Beweis, falls die Reinigung nicht ordentlich ausgeführt wurde oder der Fleck vielleicht anschließend noch schlimmer sein sollte.
  • Zur Grundsätzlichen Pflege sollte Alcantara-Stoff regelmäßig von Staub befreit werden, da dieser besonders leicht von den feinen Fasern aufgenommen wird. Nehmen Sie dafür eine Kleiderbürste oder wischen Sie vorsichtig mit einem leicht angefeuchteten Microfasertuch darüber. Auf kleinster Stufe könne Sie den Stoff auch mit dem Staubsauger absaugen. Bei zu starker Saugkraft kann der Stoff beschädigt werden und Falten werfen.
  • Empfehlenswert ist auch eine fachmännische Grundreinigung, ca. alle zwei Jahre. Ist aber leider nicht ganz billig. Außerdem kann der Alcantara-Stoff auch durch Imprägnierung geschützt werden. Diese bieten viele Verkäufer gegen Aufpreis an. Je nach Größe des Bezugs kann das schon mal 200€ kosten. Wenn Sie nicht gerade mit Überwurfdecken liebäugeln, ist hier handeln angesagt. Denn eines steht fest: die nächste Party kommt bestimmt und damit auch die nächsten Flecken auf Ihrem Alcantara-Stoff.

Verwandte Artikel

Redaktionstipp: Hilfreiche Videos