Alle Kategorien
Suche

Hackfleisch braun braten - mit diesen Tricks wird's wirklich knusprig

Hackfleisch braun braten - mit diesen Tricks wird's wirklich knusprig1:19
Video von Bianca Koring1:19

Wer kennt es nicht: Sie möchten Hackfleisch schön braun in der Pfanne anbraten, aber es will einfach nicht gelingen. Statt appetitlich anzuschauende, knusprig gebratene Fleischhappen liegt in der Pfanne nur eine einheitsgraue Hackpampe.

Oftmals ist es gar nicht so einfach, Hackfleisch in der Pfanne braun zu bekommen. Das liegt hauptsächlich am Wasser, das - je nach Qualität des Fleisches - mehr oder weniger stark aus diesem beim Anbraten heraustritt. Mit den nachfolgenden Tricks und etwas Geduld zaubern Sie ansprechende und knusprig angebratene Hackfleischgerichte - seien es Frikadellen, Haschee oder auch Bolognese-Soßen.

So wird Hackfleisch in der Pfanne braun

  • Verwenden Sie eine Pfanne, die Wärme gut speichert.
  • Nehmen Sie nur Öl, das sehr hoch erhitzt werden kann. Verzichten Sie auf Butter oder Margarine. Diese Fette beinhalten zu viel Wasser.
  • Hackfleisch sollte immer in die bereits hoch erhitzte Pfanne gegeben werden.
  • Braten Sie Ihr Fleisch nur portionsweise an. Zuviel kaltes Bratgut direkt aus dem Kühlschrank kühlt Pfanne und Öl wieder ab, sodass die Hitze zum Bräunen fehlt.
  • Hackfleisch gibt je nach Qualität mehr oder weniger Wasser ab. Bei zu großen Fleischportionen verwässert die Flüssigkeit das Öl. In diesem Fall "kocht" das Fleisch, anstatt zu braten, und wird unappetitlich grau.
  • Braten Sie immer ohne Deckel. Nur so kann das Wasser verdampfen. Das Hackfleisch wird erst braun, wenn die Flüssigkeit vollständig eingekocht ist.
  • Wenn das Hackfleisch zu viel Wasser gezogen hat, kann es hilfreich sein, ein wenig davon abzugießen oder abzuschöpfen. Allerdings sollten Sie nicht die gesamte Flüssigkeit entfernen, da das Fleisch sonst trocken, krümelig und weniger aromatisch wird.
  • Speziell bei der Herstellung von Bolognese- bzw. Hackfleischsoßen ist Folgendes zu beachten: Braten Sie immer zuerst das Hackfleisch an. Zwiebel- und/oder Knoblauchwürfel sollten erst dann in die Pfanne gegeben werden, wenn das Fleisch anfängt, braun zu werden. Danach wird mit Milch, Sahne, Brühe oder ähnlichem abgelöscht.

Welches Hackfleisch eignet sich am besten?

  • Verwenden Sie vorzugsweise Hackfleisch vom Metzger. Das Fleisch ist in der Regel qualitativ besser als abgepackte Ware aus dem Supermarkt und zieht dementsprechend weniger Wasser beim Anbraten.
  • Lassen Sie sich das Hackfleisch frisch beim Metzger durchdrehen. So können Sie am besten sehen, welches Fleischstück verwendet wird. Das ist besonders für alle diejenigen wichtig, die auf den Fettgehalt achten müssen oder wollen.

Verwandte Artikel

Redaktionstipp: Hilfreiche Videos