Alle Kategorien
Suche

Glühwein mit Schuss - leckere Rezepte für zu Hause

Glühwein mit Schuss - leckere Rezepte für zu Hause1:53
Video von Lars Schmidt1:53

Gerade an kalten Tagen, wenn Sie so richtig durchgefroren sind, sollten Sie es sich, wenn die Zeit es erlaubt, zu Hause so richtig gemütlich machen und mit einem warmen Getränk Ihren Körper aufwärmen. Da bietet es sich doch an einen Glühwein zu trinken, welchen Sie sich mit einem Schuss noch etwas leckerer machen können.

Zutaten:

  • Zutaten für Glühwein:
  • 1l trockener Rotwein
  • ca. 15 Gewürznelken
  • 1 Zitrone
  • 1 Limette
  • 1 Orange
  • 1 Stange Zimt.
  • 100 g möglichst braunen Zucker
  • 0,15l braunen Rum
  • weitere Zutatenmöglichkeiten:
  • Orangenlikör
  • Chantre
  • Amaretto
  • beliebige Liköre

Nicht nur zur Weihnachtszeit, nein auch an anderen kalten, ungemütlichen Tagen, wo Sie durchgefroren sind und etwas zum Aufwärmen brauchen, bietet sich ein Glühwein an. Diesen können Sie sich auch noch mit einem Schuss Alkohol verfeinern und nach dem Genuss des Glühwein mit Schuss wird es Ihnen ganz schnell warm und der Tag oder Abend sieht schon wieder viel freundlicher aus. Den Glühwein können Sie natürlich auch selber herstellen.

Rezept für Glühwein 

  • Zuerst waschen und bürsten Sie ganz gründlich die Zitrone, Limette und Orange und schneiden diese in fingerdicke Scheiben. 
  • Diese geben Sie nun zusammen mit den Gewürznelken und dem Zimt in den Rotwein, welchen Sie vorher in einen Topf gegeben haben. 
  • Dies erhitzen Sie nun. Wenn die ersten Bläschen aufsteigen, gehen Sie etwas mit der Wärme herunter und geben nun den Rum und den Zucker hinzu und rühren um.
  • Lassen Sie den Glühwein noch etwas auf dem Herd, aber achten Sie darauf, das Sie den Topf herunter nehmen, bevor es anfängt zu kochen. Der Glühwein ist nun fertig und kann auch so schon getrunken werden.

Welchen Schuss noch in den Glühwein geben?

  • Da gibt es natürlich sehr viele Varianten und die Ausführung ist bei allen gleich. 
  • Statt des Rum geben Sie einen anderen Schnaps mit dazu, verrühren es und schon schmeckt jeder Glühwein anders. 
  • Wenn Ihnen die eine oder andere Sorte Glühwein mit Schuss dann zu sauer ist, geben Sie einfach noch etwas Zucker dazu. 
  • Nun einige Beispiele, womit Sie Ihren Glühwein verfeinern können. Sie können anstatt des Rum auch Amaretto in den Glühwein geben. Auch hier geben Sie auf 1l Rotwein ca. 0,2l Amaretto. 
  • Sie können den Rum auch austauschen gegen Orangenlikör, Johannisbeerlikör oder Kirschlikör. Aber auch mit Chantre und anderen Likören wird der Glühwein sehr lecker. Probieren Sie doch auch selber einiges aus.

Verwandte Artikel

Redaktionstipp: Hilfreiche Videos