Alle Kategorien
Suche

Feuerzangenbowle - mit diesem Rezept gelingt's alkoholfrei

Feuerzangenbowle - mit diesem Rezept gelingt's alkoholfrei2:07
Video von Samuel Klemke2:07

Die Feuerzangenbowle ist ein beliebtes Getränk, das durch den Feuerschein des Zuckerhutes sofort Gemütlichkeit vermittelt. Doch kann man sie auch alkoholfrei herstellen und Ähnliches bewirken?

Zutaten:

  • 2 Liter roter Traubensaft
  • 300 ml Orangensaft ohne Fruchtfleisch
  • 2 unbehandelte Orangen
  • 1 unbehandelte Zitrone
  • 1/2 Zimtstange
  • 3 Gewürznelken
  • 2 Sternanis
  • ev. Rumaroma
  • ca. 8 Teelichter

Die Feuerzangenbowle erhält ihren Zauber durch den mit Alkohol getränkten, brennenden Zuckerhut. Doch wie bereiten Sie die Bowle zu, wenn Kinder oder Menschen, die keinen Alkohol trinken, in der Runde sind?

Alkoholfreie Feuerzangenbowle zubereiten

  1. Geben Sie den Traubensaft und den Orangensaft in einen Topf und erhitzen Sie die Flüssigkeit auf mittlerer Temperatur, nicht kochen.
  2. Waschen Sie währenddessen die Schalen von Orangen und Zitrone gründlich ab.
  3. Schneiden Sie die Orange in dünne Scheiben und schälen Sie die Zitrone (sehr dünn, damit möglichst wenig der weißen Unterhaut vorhanden ist) spiralförmig.
  4. Fügen Sie den Zimt, die Nelken und den Anis zur Flüssigkeit, wenn diese ca. 8 Minuten erwärmt wurde.
  5. Lassen Sie die Gewürze mindestens 20 Minuten in der Feuerzangenbowle ziehen.
  6. Erhitzen Sie die Flüssigkeit erneut bis kurz vor dem Siedepunkt.
  7. Geben Sie die Zitronenschalenspirale und die Orangenscheiben zur alkoholfreien Bowle.
  8. Wenn Sie den Geschmack von Rum in Ihrer Bowle ergänzen möchten, fügen Sie einige Tropfen Rumaroma hinzu. Aber Achtung, erfahrungsgemäß ist dieser Geschmack bei Kindern nicht besonders beliebt.

Ihre alkoholfreie Feuerzangenbowle ist nun zum Servieren bereit, doch wie können Sie die Faszination des brennenden Zuckerhutes ersetzen?

Den Zauber des Feuers imitieren 

Ohne Alkohol brennt keine Flüssigkeit, doch eine Feuerzangenbowle wäre nur halb so schön ohne das Leuchten von Flammen.

  • Helfen Sie sich damit aus, nach dem Servieren Teelichter anzuzünden und vorsichtig auf die Bowle zu legen. 
  • Löschen Sie das Licht, um den Effekt zu erhöhen. Dies hat zwar nicht den "Aha-Effekt" eines lodernden Zuckerhutes, doch es wirkt dennoch sehr schön und bringt die Atmosphäre zu Ihrer alkoholfreie Bowle. Verminderte Brandgefahr ist ein Pluspunkt für Ihre Bowlenvariante.
  • Alkoholfreie Feuerzangenbowle schmeckt hervorragend und ist wegen seiner Leichtigkeit auch als Getränk für laue Sommernächte bestens geeignet.

Verwandte Artikel

Redaktionstipp: Hilfreiche Videos