Alle ThemenSuche
powered by

Rotkohl verfeinern - so gelingt's mit Kohl aus dem Glas

Sie wünschen sich für Ihr nächstes Festessen als Beilage Rotkohl, der wie selbst gemacht schmeckt? Das Hobeln eines frischen Rotkohls können Sie sich dabei sparen, denn auch Rotkraut aus dem Glas lässt sich gut mit unterschiedlichen Methoden verfeinern und ist nicht weniger lecker.

Rotkohl verfeinern - so gelingt's mit Kohl aus dem Glas
Video von Lars Schmidt

Was Sie benötigen:

  • erste Variante:
  • 1 Glas Rotkohl
  • 3 Nelken
  • 1 Lorbeerblatt
  • 3 Körner Piment
  • 6 Wacholderbeeren
  • 1 EL Schmalz mit Grieben
  • etwas Zucker
  • Salz
  • zweite Variante:
  • 2 Scheiben Speck
  • 125 cl Rotwein
  • 1 EL Zucker
  • 1 Zwiebel
  • 1 Apfel
  • 1 Glas Rotkohl
  • 3 Gewürznelken
  • 1 Schuss Balsamico

Rotkohl aus dem Glas zubereiten

Für etwa 4 Personen benötigen Sie ein Glas Rotkohl. Alternativ können Sie natürlich auch auf Tiefkühlware zurückgreifen. Diese ist meist ohne jegliche Zusätze schockgefroren und Sie können es nach Wunsch verfeinern.

  1. Zunächst stellen Sie einen ausreichend großen Topf bereit und erhitzen darin das Griebenschmalz.
  2. Anschließend fügen Sie den Rotkohl hinzu und vermischen ihn gut mit dem Schmalz.
  3. Geben Sie die Nelken, das Lorbeerblatt, Piment und die Wacholderbeeren in den Topf.
  4. Gießen Sie so viel Wasser an, dass der Rotkohl leicht bedeckt ist.
  5. Bei geöffnetem Topf lassen Sie das Rotkraut nun gut 30 bis 45 Minuten köchel. Achten Sie darauf, das Rotkraut öfter umzurühren, damit es nicht anbrennt.
  6. Zum Schluss verfeinern sie den Rotkohl noch mit etwas Salz und Zucker.

Ein weiteres Rezept zum Verfeinern

Mit dieser Rezeptvariante können Sie Rotkohl ebenfalls für 4 Personen zubereiten.

  1. Schälen Sie die Zwiebel und schneiden Sie diese in feine Würfel.
  2. Den Apfel schneiden Sie ebenfalls in Würfel.
  3. In einem Topf lassen Sie zuerst den Speck aus, nachdem Sie diesen in Streifen geschnitten haben.
  4. Löschen Sie den ausgelassenen Speck anschließend mit dem Rotwein ab und geben Sie den Zucker hinzu. 
  5. Das Ganze lassen Sie nun leicht unter Rühren karamellisieren.
  6. Geben Sie im Anschluss daran das Rotkraut, die Apfelstücke, die Zwiebelwürfel und die Gewürznelken hinzu und vermengen Sie alles gut miteinander.
  7. Anschließend fügen Sie einen Schluss Balsamico hinzu und lassen alles bei kleiner Flamme etwa 30 Minuten köcheln.
  8. Achten Sie auf das Umrühren, um ein Anbrennen zu vermeiden.

Mit beiden Rezepten lässt sich Rotkohl aus dem Glas sehr lecker verfeinern. Sie können natürlich auch mit weiteren Gewürzen und Zutaten experimentieren.

Teilen:

Redaktionstipp: Hilfreiche Videos

Putenoberkeule im Backofen schmoren - ein Rezept
Rainer Ellmer
Essen

Putenoberkeule im Backofen schmoren - ein Rezept

Eine Putenoberkeule lässt sich in einem Bräter im Backofen genauso lecker zubereiten wie auf dem Grill. Probieren Sie einfach mal, das Fleisch zu schmoren. Das Fleisch wird …

Zucchini als Spaghetti - so werden sie hergestellt
Daniela Born
Essen

Zucchini als Spaghetti - so werden sie hergestellt

Wer gerne einmal etwas Neues ausprobiert, keine Getreidenudeln verträgt oder einfach Zucchini liebt, sollte versuchen, daraus Spaghetti zu machen. Hier erfahren Sie, wie es funktioniert.

Wie mache ich ein Omelett?
Marie Reis
Essen

Wie mache ich ein Omelett?

Omeletts gehen schnell, man braucht nicht viele Zutaten und man kann sie in vielen verschiedenen Variationen zubereiten. Damit ist ein Omelett das perfekte Essen, wenn es …

Champignons in Knoblauchsauce - ein Rezept
Michaela Geiger
Essen

Champignons in Knoblauchsauce - ein Rezept

Wie auf dem Rummel oder dem Weihnachtsmarkt schmecken diese Champignons in Knoblauchsauce aus diesem Rezept. In Zukunft müssen Sie nicht mehr bis zum nächsten Jahrmarkt warten, …

Tomatensuppe aus frischen Tomaten - Rezept
Nadine Reinhold
Essen

Tomatensuppe aus frischen Tomaten - Rezept

Ob mild und fruchtig oder feurig scharf gewürzt - eine Tomatensuppe aus frischen Tomaten schmeckt immer lecker und ist zudem schneller zubereitet, als man denkt.

Original ungarisches Gulasch - Rezept
Susanne Wierschalka
Essen

Original ungarisches Gulasch - Rezept

Original ungarisches Gulasch ist ein traditionelles Gericht, das nicht nur als Mittagessen, sondern auch als Zwischenmahlzeit geschätzt wird. Aus frischen Zutaten hergestellt, …

Apfel-Chutney-Rezept
Michaela Geiger
Essen

Apfel-Chutney-Rezept

Apfel-Chutney schmeckt nicht nur lecker zu Wild, sondern ist auch ein schmackhafter Begleiter vieler anderer Gerichte. Dieses Rezept ist einfach nachzukochen und wird zu einem …

Ähnliche Artikel

Rinderfilet richtig braten - so geht´s
Mona Sudter
Essen

Rinderfilet richtig braten - so geht's

Ein saftiges Stück Rinderfilet ist ein wunderbares Festtagsessen, auch ohne viele Soßen und Beilagen: Ein richtig gut gebratenes Rinderfilet steht für sich als schmackhafte …

Ingwer-Marmelade selber machen
Sarah Müller
Essen

Ingwer-Marmelade selber machen

Ingwer-Marmelade ist vor allen Dingen in Großbritannien sehr beliebt. Obwohl Ingwer in Deutschland immer noch als ziemlich exotisch angesehen wird, lässt sich eine leckere …

Rezept für Chutney aus grünen Tomaten.
Heike Nedo
Essen

Grüne Tomaten - Rezept für ein scharfes Chutney

Wenn der Frost zu früh kommt, stellt sich oft die Frage, wohin mit den noch nicht ausgereiften, grünen Tomaten? Mit diesem Rezept für ein scharfes Chutney können Sie Ihre …

Lamm benötigt eine besondere Behandlung.
Manuela Träger
Essen

Lammsteak richtig braten - so geht's

Wer Lammsteak richtig braten möchte, sollte unbedingt ein paar Tipps beachten. Ansonsten wird das Lamm trocken und zäh.

Schon gesehen?

Rotkohl würzen - so geht's klassisch
Diana Kossack
Essen

Rotkohl würzen - so geht's klassisch

Rotkohl zu würzen ist gerade bei Rotkohl aus dem Glas ein echtes Muss. Oft schmeckt er nicht so, wie man es gewohnt ist und muss dann nachwürzen.

Salzbraten  - ein Rezept
Anette Magin
Essen

Salzbraten - ein Rezept

Falls Sie Salzbraten noch nicht kennen und auf der Suche nach einem ganz einfachen, leckeren, preiswerten und unkomplizierten Rezept für ein Fleischgericht für mehrere Personen …

Bärlauch einfrieren - so machen Sie es richtig
Fanni Schmidt
Essen

Bärlauch einfrieren - so machen Sie es richtig

Es gibt vielfältige Möglichkeiten Bärlauch richtig und mit minimalem Geschmacksverlust einzufrieren. So konserviert, haben Sie jederzeit die gewünschte Menge zur Hand und …

Das könnte sie auch interessieren

Machen Sie Ihre Pommes nach Belieben selber.
Inga Behr
Essen

Pommes selber machen

Lieber knusprig und braungebrannt? Lieber weich? Wie für alles im Leben gilt auch bei Pommes: Geschmäcker sind verschieden. Wenn Sie Pommes selber machen, können Sie sie jedoch …

Anleitung - Maiskolben grillen
Inga Behr
Essen

Anleitung - Maiskolben grillen

Die Grillsaison wurde eingeläutet und Sie möchten gerne Maiskolben grillen? Das geht ganz einfach. Besonders gut schmecken die Maiskolben mit selbstgemachter Kräuterbutter.

Nektarinenkonfitüre selber machen - ein Rezept
Daniela Kitzhofer
Essen

Nektarinenkonfitüre selber machen - ein Rezept

Sie möchten nicht immer nur die gekaufte Könfitüre essen? Selber gemachte Konfitüre schmeckt einfach am besten. Probieren Sie es doch einmal mit einer Nektarinenkonfitüre.