Alle Kategorien
Suche

GIMP - ein PDF bearbeiten Sie so

GIMP - ein PDF bearbeiten Sie so1:16
Video von Benjamin Elting1:16

GIMP ist ein nützliches und kostenloses Grafikbearbeitungsprogramm für Windows und Linux, mit dem Sie auch PDF-Dateien öffnen und bearbeiten können. Damit dies problemos gelingt, sollten Sie allerdings einige Hinweise beachten.

So öffnen Sie PDF-Dokumente mit GIMP

In der Regel stellt das Öffnen und Bearbeiten von PDF-Dateien überhaupt kein Problem dar. An den folgenden Schritten können Sie sich orientieren:

  1. Klicken Sie zuerst in der Menüleiste von GIMP auf "Datei" und "Öffnen". Nun können Sie Ihre Dateiordner durchsuchen, um das entsprechende PDF-Dokument auszuwählen.
  2. Nachdem Sie links unten im Fenster auf Öffnen geklickt haben, öffnet sich ein weiteres Fenster mit dem Namen "Aus PDF importieren". Hier können Sie unter "Bereich auswählen" die Seiten angeben (z. B. 1-5), die Sie mit GIMP öffnen und bearbeiten wollen. 
  3. Um das PDF als Grafik besser bearbeiten zu können, sollten Sie im selben Fenster außerdem die Auflösung auf mindestens 300 dpi hochsetzen, bevor Sie das Dokument endgültig öffnen.

Nachdem Sie diese Schritte befolgt haben, können Sie das PDF-Dokument wie eine ganz normale Grafik bearbeiten, als Datei speichern und gegebenenfalls auch in ein anderes Programm einfügen.

Problemlösungen für Fehler beim Bearbeiten der Dateien

Manchmal kommt es beim Bearbeiten bzw. Öffnen von PDF-Dateien mit GIMP zu bestimmten Schwierigkeiten. Diese können allerdings in der Regel ganz leicht behoben werden.

  • Beachten Sie zunächst, dass GIMP nur PDF-Dokumente öffnen kann, in deren Dateinamen keine Umlaute enthalten sind. Um das Problem zu lösen, genügt es insofern oft, das PDF einfach entsprechend umzubenennen.
  • Sollten sich bei Ihnen dennoch keine PDF-Dateien mit GIMP öffnen lassen, sollten Sie sicherstellen, dass Sie die neueste Version des Grafikprogramms heruntergeladen und installiert haben.
  • Außerdem sollten Sie beachten, dass GIMP unter Umständen noch Ghostscript benötigt, um PDF-Dateien anzeigen zu können. Nach der Installation des Interpreters müssen Sie unter den Systemvariablen den Eintrag "GS_Prog" neu hinzufügen und bei "Wert der Variable" den Installationspfad von Ghostscript angeben.

Wenn Sie diese Hinweise beachten, sollte das Bearbeiten von PDFs mit GIMP ohne Weiteres gelingen. Sollten dennoch Probleme bestehen, erhalten Sie im GIMP-Werkstatt-Forum mit Sicherheit weitere Hilfe.

Verwandte Artikel

Redaktionstipp: Hilfreiche Videos