Alle Kategorien
Suche

PDF in Word einfügen - so geht's

PDF in Word einfügen - so geht's1:20
Video von Bruno Franke1:20

Aus verschiedenen Gründen kann es manchmal zwingend notwendig sein, dass Sie eine vorhandene PDF-Datei in ein Word-Dokument einfügen.

Was Sie benötigen:

  • PC
  • Word
  • PDF-Datei
Bild 0

Wissenswertes zum Einfügen

Eine PDF-Datei in ein Word-Dokument einzufügen ist zumindest mit Word 2007 eine ganz einfache Sache. Allerdings sollten Sie einige Kleinigkeiten beachten, damit Sie PDF-Dateien erfolgreich in Word-Dokumente einfügen können:

  • Ohne entsprechende Programme können Sie ein PDF-Dokument später nicht mehr so ohne Weiteres bearbeiten oder abändern. Deshalb sollten Sie bereits bei der Erstellung der PDF-Datei darauf achten, dass das Ergebnis so genau wie irgend möglich Ihren Vorstellungen entspricht.
  • Eine PDF-Datei, die Sie in ein Word-Dokument einfügen, ist wie jedes andere eingefügte Objekt anklickbar, in gewissen Grenzen per Kontextmenü formatierbar und wenn ein entsprechendes Bearbeitungsprogramm vorhanden ist, auch zu öffnen und begrenzt bearbeitbar.
  • Die Qualität der PDF-Datei nimmt in Abhängigkeit der Ausgangseinstellungen gegenüber dem Original-PDF-Dokument meist etwas ab. Teilweise wird das eingefügte PDF-Dokument etwas verschwommen angezeigt. Dies ist meist eine Frage der Anpassung hinsichtlich Seitenränder, Größe und so weiter.
Bild 3

So fügen Sie eine PDF-Datei in ein Word-Dokument ein

  1. Öffnen Sie die Word-Datei, in die Sie das PDF-Dokument einfügen möchten. Falls Sie das Word-Dokument gerade erst erstellen sollten, speichern Sie es ab, bevor Sie mit dem Einfügen der PDF-Datei beginnen - sicher ist sicher.
  2. Stellen Sie den Cursor an die gewünschte Einfügeposition, an welche die PDF-Datei eingefügt werden soll.
  3. Klicken Sie die Registerkarte "Einfügen" an.
  4. Wählen Sie in der Arbeitsgruppe "Text" die Befehlsschaltfläche "Objekt" aus.
  5. In dem sich nun öffnenden Fenster wählen Sie "Adobe Acrobat Document" aus und bestätigen Ihre Auswahl mit "OK".
  6. Wählen Sie jetzt im neu geöffneten Fenster "Öffnen" die gewünschte PDF-Datei aus und klicken Sie auf "Öffnen".
  7. Die PDF-Datei wird gleichzeitig geöffnet und in das Word-Dokument eingefügt. Schließen Sie die PDF-Datei und nun haben Sie in Ihrem Word-Dokument die eingefügte PDF-Datei.
  8. Passen Sie nun noch die notwendigen Einstellungen wie Seitenränder etc. an.

Mit einem Doppelklick auf die eingefügte PDF-Datei öffnet sich diese wieder und Sie können diese bearbeiten, soweit Ihr PDF-Programm dies erlaubt.

Alle Angaben: Stand Juli 2012

Verwandte Artikel

Redaktionstipp: Hilfreiche Videos