Alle Kategorien
Suche

Gamepad als Maus verwenden - so geht's

Gamepad als Maus verwenden - so geht´s2:15
Video von Peter Oliver Greza2:15

Für so manches Computerspiel ist die Benutzung eines Gamepads grundsätzlich nicht vorgesehen. Wer allerdings dennoch ein Pad als Ersatz für die Maus benutzen will, kann sich eines kleinen Tricks bedienen.

Was Sie benötigen:

  • Einen Computer mit Windows-Betriebssystem
  • Einen Internetzugang
  • Das Programm JoyToKey

So kann man ein Gamepad als Maus verwenden

Es gibt einen kleinen Kniff, der es ermöglicht, dass alle Bewegungen auf Ihrem PC, für die grundsätzlich eine Maus vorgesehen ist, ebenso mit einem Gamepad ausgeführt werden können. Um dies zu bewerkstelligen, benötigen Sie diese kostenlose Software. Wählen Sie vor dem Download die für Ihr Betriebssystem passende Version. Zur Auswahl stehen Windows 7, Vista, XP und 2000. Das Programm muss nicht installiert werden. Gegebenenfalls müssen Sie den heruntergeladenen Ordner noch entpacken, dazu können Sie dieser Anleitung, die sich ebenfalls auf ZIP-Ordner anwenden lässt, folgen.

  1. Schließen Sie nun Ihr Gamepad an und führen Sie daraufhin die Datei "JoyToKey.exe", die sich im entpackten Ordner befindet, aus.
  2. Vor Ihnen erscheint nun eine Liste mit Tastenzuweisungen, die Sie durch einen Doppelklick auf die jeweilige Zeile verändern können. Zunächst sollten Sie jedoch in der linken Spalte einen Rechtsklick auf "First Configuration" tätigen.
  3. Wählen Sie im Kontextmenü die Option "Rename configuration" und benennen Sie das Einstellungsprofil um. Geben Sie ihm beispielsweise einen passenden Namen wie "Gamepad statt Maus", damit Sie später nachvollziehen können, was dieses Profil bewirkt, sollten Sie im Laufe der Zeit noch mehr Profile erstellen.
  4. Um den Gebrauch einer Computermaus zu emulieren, sollten Sie zunächst die Einstellungen zur jeweiligen Funktion per Doppelklick aufrufen, die Schaltfläche "Mouse" betätigen und nun nacheinander die folgenden Funktionszuweisungen vornehmen: In der ersten Zeile ("LEFT") verschieben Sie den Wert des waagerechten Balkens unter "Cursor Movements" auf den Wert -39 und bestätigen Sie mit "OK". In der Zeile mit dem Titel "RIGHT" stellen Sie ebendiesen Wert auf 39. In der dritten Zeile ("UP") müssen Sie den Wert des senkrechten Balkens auf 39 setzen und in der Einstellung für "DOWN" auf -39. Bestätigen Sie abermals mit "OK". Die Werte sollen hier nur Empfehlungen darstellen und entsprechen einer mittleren Geschwindigkeit der Mausbewegungen. Probieren Sie also ruhig selbst aus, welche Ihnen zusagen.
  5. Nun müssen Sie noch drei Buttons zuweisen, um die Funktionen einer Maus nachahmen zu können. Für den Button 1 sollten Sie das Kästchen mit der Beschriftung "Left Button" anhaken, um mit dem Gamepad einen Linksklick ausführen zu können. Um einen Rechtsklick tätigen zu können, weisen Sie dem Button 2 den "Right Button" zu. Abschließend müssen Sie nun für den Button 3 Ihres Gamepads nur noch das Kästchen mit dem Titel "Wheel (Middle Button)" auswählen.
  6. Nun haben Sie dieses Tool optimal für Ihr Gamepad konfiguriert, damit es in Zukunft bei Bedarf die Computermaus ersetzen kann. Wollen Sie dieses Profil benutzen, so müssen Sie schlichtweg wieder die Datei JoyToKey.exe ausführen und das entsprechende Tastenprofil angewählt lassen.

Verwandte Artikel

Redaktionstipp: Hilfreiche Videos