So dosieren Sie Frostschutzmittel im Kühlwasser richtig

  • Für den Wasseranteil kommt nur destilliertes Wasser infrage, da sich bei der Verwendung von Leitungswasser die Kalkbestandteile in den Leitungen absetzen könnten.
  • Beachten Sie, dass einige Frostschutzmittel untereinander nicht gemischt werden dürfen. Auf den Behältern informiert in der Regel ein Farbcode über die Verwendbarkeit.
  • Das exakte Mischungsverhältnis von Kühlwasser und Frostschutzmittel richtet sich nach der Außentemperatur. Sie können es einer Tabelle auf der Verpackung des Frostschutzmittels entnehmen. Da Temperaturen unter minus 40 Grad in unserer Region selten auftreten, brauchen Sie also nicht unbedingt den allerhöchsten Frostschutz.
  • Keinesfalls sollte das Kühlmittel aus reinem Frostschutzmittel bestehen. Die kühlenden Eigenschaften beider Flüssigkeiten, Kühlwasser und Frostschutz, ergänzen sich vor allem durch die Mischung.
  • Wer wissen möchte, welches Mischungsverhältnis eine bereits eingefüllte Kühlmischung besitzt, kann sich speziell zu diesem Zweck geeignete Geräte ausleihen.
  • Als Faustregel sollte eine Mischung im Verhältnis 50 zu 50 den meisten Anforderungen genügen. Die Beimischung von Frostschutzmittel ins Kühlwasser wird auch für die Sommermonate empfohlen, da Sie die Lebenserwartung des Motors erhöhen soll.