Alle Kategorien
Suche

Fleisch in Mikrowelle auftauen - so geht's

Fleisch in Mikrowelle auftauen - so geht's1:57
Video von Heike Funke1:57

Sie haben tiefgefrorenes Fleisch und benötigen dieses schnell zur weiteren Verarbeitung? Mit der Mikrowelle können Sie tiefgefrorenes Fleisch schnell und einfach auftauen.

Was Sie benötigen:

  • Teller
  • Mikrowelle

Fleisch auftauen - was müssen Sie beachten?

  • Fleisch ist sehr empfindlich, denn bei zu hohen Temperaturen beginnt es, an den äußeren Stellen zu garen, wobei es im Inneren noch steinhart gefroren ist. Die meisten Mikrowellen besitzen eine Auftaustufe, die den Auftauprozess vereinfacht. Die Leistung der Mikrowelle wird dabei bereits auf 180 bis 240 Watt heruntergeregelt.
  • Wichtig ist, dass man die Art des Fleisches und das Gewicht beachtet. Schweinefleisch benötigt zum Beispiel eine kürzere Zeit als Hühnchen, das liegt an der Struktur des Fleisches. Ebenso benötigen Sie für das Auftauen eines Bratens mehr Zeit als für ein Steak.

In der Mikrowelle auftauen - wie wird es gemacht?

  • Nehmen Sie das Fleisch aus der Verpackung und legen Sie es auf einen Teller oder am besten in einen Siebservierer, denn dann kommt das Fleisch nicht mit der Auftauflüssigkeit in Berührung.
  • Schalten die Ihre Mikrowelle auf die Auftaustufe und stellen Sie gegebenenfalls Ihr Programm ein. Falls Ihre Mikrowelle keine einzelnen Auftauprogramme für die unterschiedlichen Fleischsorten und Gewichte hat, richten Sie sich nach der weiter unten angegebenen Übersicht.
  • Stellen Sie die Zeit des Auftauvorganges entsprechend Ihrem Fleisch ein. Hilfe dazu gibt die Übersicht weiter unten im Text.
  • Wenden Sie große Fleischstücke mehrmals während des Auftauvorganges, damit auch das Innere gleichmäßig auftauen kann.
  • Nach dem Auftauen benötigt das Fleisch noch etwas Ruhe. Lassen Sie es einfach noch für einige Minuten in der Mikrowelle liegen.
  • Überprüfen Sie nach der Ruhezeit, ob der gewünschte Auftaugrad erreicht ist. Dazu einfach mit einer Gabel in die Mitte des Fleisches stechen. Bietet sich kein Widerstand, so ist das Fleisch aufgetaut und kann nun weiter verarbeitet werden.

Empfehlung für die Auftauzeiten:

500 g Fleisch, 15-20 Minuten auftauen, 10-15 Minuten ruhen
1000 g Fleisch, 25-35 Minuten auftauen, 10-15 Minuten ruhen
200 g Schnitzel, 4-6 Minuten auftauen, 5-10 Minuten ruhen
250 g Hackfleisch, 8-10 Minuten auftauen, 5-10 Minuten ruhen
1000 g Hühnchen, 30-35 Minuten auftauen, 10-15 Minuten ruhen
2000 g Ente, 35-40 Minuten auftauen, 30-40 Minuten ruhen

Verwandte Artikel

Redaktionstipp: Hilfreiche Videos