Alle Kategorien
Suche

Fingernägel bleichen - so geht's schonend

Fingernägel bleichen - so geht's schonend1:23
Video von Bianca Koring1:23

Vergilbte Fingernägel können verschiedene Ursachen haben: der häufige Kontakt mit Tabak beim Selberstopfen von Zigaretten, Kontakt mit bestimmten Obst- und Gemüsesorten oder mit manchen Pflanzen, Zigarettenrauch, aber auch dunkler Nagellack. Mit verfärbten Nägeln müssen Sie nicht so lange leben, bis sie herausgewachsen sind. Zwar wird es Ihnen kaum gelingen, die Nägel bzw. die Nagelspitzen blütenweiß zu bekommen, aber durch Bleichen werden die Nägel auf jeden Fall wieder heller und sehen gepflegter aus.

Ein prüfender Blick auf Ihre Fingernägel offenbart es: Sie sind verfärbt und sehen ungepflegt aus. Mit einfachen Hausmitteln können Sie dem Gilb zu Leibe rücken. Es geht einfach und problemlos, und was Ihnen beim Bleichen hilft, haben Sie aller Wahrscheinlichkeit nach in der Küche.

So werden Fingernägel wieder hell

  • Zitrone: Bei leichten Verfärbungen der Fingernägel hilft Zitronensäure. Sie müssen zum Bleichen keine neue Zitrone opfern; eine ausgepresste Schale mit Fruchtfleischresten genügt. Wichtig ist, dass Ihre Nägel mit dem Saft oder dem Fruchtfleisch direkt in Berührung kommen. Reiben Sie Ihre Fingernägel einfach mit der Zitrone ab. Bei kleinen Verletzungen könnte es etwas brennen, aber diese leichten Schmerzen vergehen nach wenigen Sekunden. Waschen Sie Ihre Hände nach dem Einreiben nicht sofort ab, sondern lassen Sie die Säure ein Weilchen wirken. Um den Effekt ein wenig zu verstärken, können Sie die Fingernägel noch zusätzlich mit einer Nagelbürste bearbeiten, bevor Sie Ihre Hände abspülen.
  • Backpulver: Ein paar Krümel davon genügen. Feuchten Sie Ihre Nagelbürste an und schrubben Sie Ihre Fingernägel mit Backpulver-Paste. Lassen Sie die Paste danach für einige Minuten einwirken. Dann schrubben Sie nochmals und spülen das Backpulver ab. Bei Bedarf wiederholen Sie die Behandlung nochmals.

Beide Methoden greifen den Fingernagel nicht an und sind völlig ungefährlich.

Womit Sie nicht bleichen sollten

  • Verzichten Sie auf scharfe und ätzende Chemikalien wie Chlorbleiche oder Allzweckreiniger. Die Nagelplatte wird dadurch angegriffen und die Nageloberfläche aufgeraut. Das Ergebnis sind Fingernägel, die sich umso schneller wieder verfärben.
  • Auch auf scheuernde Substanzen, wie zum Beispiel Scheuerpulver, sollten Sie nicht zurückgreifen. Auch dadurch würde der Fingernagel rau.

Wenn alles Bleichen nicht wirklich geholfen hat, können Sie die Verfärbungen immer noch überdecken. French Manicure ist hierzu gut geeignet. Verwenden Sie dagegen dunkelroten Nagellack zum Kaschieren der Verfärbungen, könnten die Nägel weiter vergilben. Um das zu verhindern, sollten Sie zuerst Unterlack auftragen; er bildet eine Schutzschicht zwischen Nagel und farbigem Lack und verhindert so Verfärbungen.

Verwandte Artikel

Redaktionstipp: Hilfreiche Videos