Alle Kategorien
Suche

Kurze Fingernägel lackieren - so klappt's

Kurze Fingernägel lackieren - so klappt's1:43
Video von Liane Spindler1:43

Nicht jeder Frau gefallen die vor einiger Zeit in Mode gekommenen langen Fingernägel - ob echt oder angeklebt. Diese können nicht nur das ästhetische Empfinden stören, sondern erweisen sich im Alltag als äußerst unpraktisch. Die neue Devise lautet "weniger ist mehr", der Trend geht wieder in Richtung Natürlichkeit. Leider gestaltet sich das Lackieren kurzer Fingernägel als eine knifflige Angelegenheit. Wie Ihnen das dennoch gelingt, lesen Sie hier.

Was Sie benötigen:

  • Wattestäbchen
  • Nagellackentferner

Auch auf kurzen Fingernägeln macht sich Nagellack super. Wenn auch etwas tricky - in dieser Anleitung erfahren Sie, wie auch kürzere Nägel mit Farbe aufgepeppt werden.

Diese Vorteile haben kurze Nägel gegenüber langen

  • Lange Fingernägel sind im Alltag sehr unpraktisch und hinderlich. Kurze Fingernägel wirken oft gepflegter, sehen natürlicher aus und das Verletzungsrisiko ist mit ihnen weitaus geringer.
  • Selbst in der Berufswelt hat sich zu großen Teilen der Gedanke bei den Arbeitgebern manifestiert, dass kurze Fingernägel einen seriöseren Eindruck erwecken.

So gelingt die Maniküre für Ihre Fingernägel

  • Schon im Vorfeld, also bevor Sie mit dem Lackieren loslegen, sollten Sie Ihre Hände und Fingernägel einer Pflege unterziehen.
  • Waschen und schrubben Sie Ihre Hände zuerst gründlich.
  • Schneiden oder feilen Sie wie gewohnt Ihre Fingernägel und schieben die Nagelhaut sanft beispielsweise mit einem Rosenholzstäbchen zurück (natürliche Produkte eignen sich oftmals besser als Nagelpflegeprodukte aus Metall).
  • Anschließend werden die Hände mit einer reichhaltigen Feuchtigkeitslotion eingecremt.

Diese Tricks helfen beim Lackieren kurzer Fingernägel

  • Halten Sie zur Vorbereitung ein paar Wattestäbchen sowie Nagellackentferner bereit; möglichst in Griffnähe.
  • Streichen Sie den Pinsel beim Herausziehen aus dem Nagellackfläschchen ein wenig an dessen Rand ab, um überschüssigen Lack zu entfernen.
  • Streichen Sie bei jedem Fingernagel vorsichtig von unten nach oben, beginnend beim Nagelbett. Dabei sollten Sie nicht direkt an der Nagelhaut ansetzen, sondern etwa einen Millimeter darüber. Sonst entstehen unschöne Flecken auf der Nagelhaut. Führen Sie beim Lackieren langsame Bewegungen aus, um nicht versehentlich über den Fingernagel zu lackieren.
  • Falls doch etwas auf die Nagelhaut oder die Fingerkuppe gelangt, tunken Sie ein Wattestäbchen in den Nagellackentferner und tupfen vorsichtig auf die ungewollten Farbtupfer.
  • Wer besonders kurze Fingernägel hat, kann diese optisch verlängern, indem mit einer anderen Lackfarbe in der Mitte des Fingernagels ein feiner Strich von unten nach oben gezogen wird. Dabei sollte innerhalb der Grundierungsfarbe gearbeitet werden.

    Verwandte Artikel

    Redaktionstipp: Hilfreiche Videos