Was Sie benötigen:
  • 2 Liter roter Traubensaft
  • 1 Liter Orangensaft
  • 4 Apfelsinen
  • 3 Zitronen
  • 6 Nektarinen

Alkoholfreie Sangria ist ganz leicht selber zu machen und auch die Kleinen und Autofahrer dürfen mittrinken. Vielleicht eine nette Idee zu Weihnachten oder Silvester als Familientrank. Natürlich schmeckt Sangria auch im Sommer sehr erfrischend.

Sangria selber machen - das Rezept

  1. Nehmen Sie eine von den vier Apfelsinen oder Orangen beiseite und schälen Sie mit einem Messer oder Sparschäler die Schale spiralförmig ab. Legen Sie die Schale beiseite.
  2. Entfernen Sie die weiße Haut dieser Orange und entfernen Sie das Fruchtfleisch aus der Haut.
  3. Nehmen Sie nun die anderen drei Apfelsinen und schneiden Sie diese in dünne Scheiben und vierteln Sie diese Scheiben dann. Die Apfelsinen und auch die anderen Früchte sollten unbedingt unbehandelt sein.
  4. Nehmen Sie eine Zitrone und schneiden Sie auch diese in dünne Scheiben und vierteln Sie diese Scheiben.
  5. Schälen und würfeln Sie nun auch die Nektarinen für Ihre selber gemachte Sangria.
  6. Pressen Sie den Saft aus den anderen zwei Zitronen.
  7. Geben Sie nun die spiralförmige Orangenhaut, die Orangenfilets, die Orangenscheiben und die Zitronenscheiben in das Sangriagefäß bzw. ein Gefäß für Bowle.
  8. Beträufeln Sie die im Gefäß befindlichen Früchte mit dem ausgepressten Zitronensaft.
  9. Lassen Sie die Mischung nun 20 Minuten im Kühlschrank stehen, damit es durchzieht.
  10. Nach 20 Minuten füllen Sie nun die zwei Liter Traubensaft und auch den Liter Orangensaft hinzu.

Lassen Sie doch auch Ihre Kinder beim Zubereiten mithelfen! Alkoholfreie Sangria selber machen ist einfach und bringt Spaß!