Alle Kategorien
Suche

Erkältung bei Katzen durch Hausmittel lindern

Erkältung bei Katzen durch Hausmittel lindern2:01
Video von Jojo Hansen2:01

Wenn sich Katzen eine leichte Erkältung zugezogen haben, dann gibt es ein paar gute Hausmittel, die den Tieren helfen, schnell wieder gesund zu werden. Natürlich dürfen auch ein paar zusätzliche Streicheleinheiten nicht fehlen.

Was Sie benötigen:

  • Kamillentee
  • Fencheltee
  • Honig
  • Leinentuch
  • Dampfbad
  • Handtuch
  • Decke
  • Tierarzt

Hausmittel können bei Katzen schnell und gut helfen, wenn das Tier eine Erkältung hat und sich nicht wohlfühlt.

Hausmittel bei einer Erkältung

  • Wenn Ihr Haustier eine Erkältung hat, dann können Sie mit Honig als Hausmittel helfen. Mischen Sie dazu einfach ein bisschen Honig unter das Nassfutter und stellen Sie diese stärkende Mahlzeit dann zum Fressen hin. Honig wirkt sich positiv auf das Immunsystem aus und hat eine ähnliche Wirkung wie Antibiotika.
  • Zusätzlich können Sie einen schwachen Fencheltee für die Stubentiger aufbrühen, den Sie ebenfalls mit etwas Honig anreichern. Bieten Sie dieses Getränk neben dem normalen Trinkwasser an und achten Sie drauf, dass die Katze immer genügend Flüssigkeit zu sich nimmt.

Warme Wickel für die Katzen

  • Auch warme Wickel sind ein gutes Hausmittel und können bei einer Erkältung helfen. Dazu nehmen Sie ein kleines Leinentuch und feuchten es gut mit lauwarmem Wasser an. Legen Sie der Katze dieses Tuch dann auf die Brust und decken Sie das Tier mit einem großen Baumwollhandtuch oder einer Decke zu.
  • Der Wickel lindert die Beschwerden einer Erkältung und kann bei Fieber, aber auch bei Halsschmerzen sehr gut helfen. Am besten ist es, wenn Sie diese Wickel morgens und abends machen.

Ein Dampfbad hilft dem Haustier

  1. Wenn Sie Ihren Katzen mit einem Dampfbad helfen möchten, dann kochen Sie einen frischen Kamillentee auf.
  2. Danach setzen Sie die Tiere in eine Transportbox und verschließen die Tür der Box gut.
  3. Nun stellen Sie den Topf mit dem dampfenden Tee ca. 30 cm von der Box entfernt auf den Boden.
  4. So können Ihre Katzen den wohltuenden Dampf einatmen und die Beschwerden bei einer Erkältung werden gelindert.

Falls sich der Zustand Ihrer Stubentiger nicht bessert, sollten Sie spätestens am dritten Tag einen Tierarzt aufsuchen, der sie dann behandeln wird.

Der Inhalt der Seiten von www.helpster.de wurde mit größter Sorgfalt, nach bestem Wissen und Gewissen erstellt. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit kann gleichwohl keine Gewähr übernommen werden. Aus diesem Grund ist jegliche Haftung für eventuelle Schäden im Zusammenhang mit der Nutzung des Informationsangebots ausgeschlossen. Informationen und Artikel dürfen auf keinen Fall als Ersatz für professionelle Beratung und/oder Behandlung durch ausgebildete und anerkannte Ärzte angesehen werden. Der Inhalt von www.helpster.de kann und darf nicht verwendet werden, um eigenständig Diagnosen zu stellen oder Behandlungen anzufangen.

Verwandte Artikel

Redaktionstipp: Hilfreiche Videos