Alle Kategorien
Suche

Katzen massieren - so fühlen sie sich wohl

Katzen massieren - so fühlen sie sich wohl1:07
Video von Enrico Schwarz1:07

Wenn Sie Ihre Katzen nicht nur streicheln, sondern gleichzeitig ein bisschen massieren, dann fühlen sich die Tiere sehr wohl. Das Massieren kann sich sogar positiv auf den Gesundheitszustand Ihrer Katze auswirken.

Katzen fühlen sich beim massieren genau so wohl, wie Sie selbst, wenn Sie in den Genuss einer Massage kommen.

So verwöhnen Sie Ihre Katzen

  • Sicherlich genießen Ihre Katzen die Streicheleinheiten, die sie von Ihnen bekommen. Sie können dies aber auch noch etwas vertiefen, wenn Sie die Katzen massieren.
  • Ähnlich wie bei uns Menschen wirkt sich die Massage auch positiv auf Ihre Katzen aus. Verschiedene Unpässlichkeiten können Sie durch das Massieren leicht lindern und dem Tier etwas Gutes tun.
  • Eine professionelle Tiermassage bekommen Sie sogar bei einem Therapeuten für Ihre Katzen, können mit ein paar einfachen Griffen, aber auch ohne Ausbildung der Katze eine Massage zukommen lassen.

So massieren Sie Ihre Stubentiger

  • Wenn Sie Ihre Katze massieren möchten, dann nutzen Sie eine ruhige Phase. Dies ist zum Beispiel dann, wenn die Katze schlummert oder zum Schmusen zu Ihnen kommt.
  • Sie können den ganzen Körper der Katze massieren, sollten dabei aber immer von innen nach außen gehen.
  • Streichen Sie mit leichtem Druck zuerst vom Kopf bis hin zum Schwanzende und wiederholen Sie alle Griffe bei der Massage zwei bis dreimal.
  • Viele Katzen mögen es und entspannen dabei sehr gut, wenn Sie den Bereich über den Augen mit leichtem Druck und in kreisenden Bewegungen massieren.
  • Hat sich Ihre Katze dann schon richtig entspannt, können Sie sogar die Pfoten mit etwas Druck massieren. Hilfreich ist dies oft bei Katzen die Probleme mit den Gelenken haben.
  • Nehmen Sie die Pfoten einfach locker in die Hand und mit etwas Druck können Sie nun mit dem Daumen durch kleine kreisende Bewegungen die ganze Pfote massieren.

Kleine Beschwerden durch Massieren lindern

Wenn Ihre Katzen Bauchweh oder Durchfall haben, dann hilft es, wenn Sie den Katzen ganz leicht den Bauch massieren.

  1. Nehmen Sie dazu aber nur zwei Finger und ziehen Sie von den Rippen bis hin zum Geschlechtsteil kleine Kreise über den Bauch.
  2. Hier sollten Sie ohne Druck massieren und Ihre Finger nur über den ganzen Bauch kreisen lassen.
  3. Vergessen Sie dabei aber nicht, immer von innen nach außen zu massieren. So, als wollten Sie etwas wegstreichen oder herausstreichen.

Sie werden schnell merken, an welchen Stellen Ihren Katzen das Massieren am besten gefällt und können Ihre Tiere dann so oft verwöhnen, wie Sie es möchten.

Verwandte Artikel