Alle Kategorien
Suche

Doppelseitiges Klebeband entfernen

Doppelseitiges Klebeband entfernen - so klappt es ohne Rückstände2:58
Video von Günther Burbach2:58

Doppelseitiges Klebeband zu entfernen, ist je nach Untergrund nicht ganz einfach. Bevor Sie aufgeben, können Sie einige Hausmittel ausprobieren.

Doppelseitiges Klebeband restlos zu entfernen, kann schwierig sein. Heißes Wasser und Bürste genügen hier nicht, denn der Klebstoff ist meist hartnäckig. Die gute Nachricht: Einfache Hausmittel können helfen. Die Schlechte: Je länger doppelseitiger Kleber auf dem Untergrund haftet, umso schwieriger wird es, Klebereste zu entfernen.

Klebebänder von Glas entfernen

Auf der Glasscheibe Ihrer Vitrine oder der Fensterscheibe haften Klebestreifen, die Sie restlos entfernen möchten? So gehen Sie vor:

  1. Kleber anlösen. Tauchen Sie einen Haushaltsschwamm in heißes Spülmittelwasser und drücken diesen auf das Klebeband. Dadurch weichen Sie den Kleber an.
    Bild -1
    © Irene Bott
  2. Abschaben. Anschließend lösen Sie vorsichtig das Klebeband mit einem Ceranfeldschaber oder Ähnlichem.
    Bild -1
    © Irene Bott
  3. Reste abwischen. Wischen Sie die losen Klebebandreste mit dem Schwamm ab. Anschließend reiben Sie das Glas mit Küchenpapier trocken.
    Bild -1
    © Irene Bott
  4. Lösungsmittel einsetzen. Rückstände des Klebers können Sie mit Nagellackentferner entfernen. Dazu beträufeln Sie einen Schwamm mit der Flüssigkeit. Mit der weichen Seite des getränkten Putzschwamms wischen Sie kräftig über die Klebebandreste.
  5. Eventuell nacharbeiten. Wiederholen Sie den Vorgang, bis der letzte Rest des schmierigen Films entfernt ist.

Doppelseitiges Klebeband von Fußböden lösen

Teppichböden werden häufig mit doppelseitigem Klebeband fixiert. Entfernt man den Teppich, bleiben die Klebestreifen meist auf dem Untergrund haften. Mit einem Fön sagen Sie besonders hartnäckigen, doppelseitigen Klebebändern den Kampf an.

  1. Kleber erhitzen. Halten Sie den eingeschalteten Fön einige Minuten lang direkt über das Klebeband.
    Bild -1
    © Irene Bott
  2. Klebeband lösen. Heben Sie mithilfe einer Spachtel das erwärmte Klebeband an und ziehen es ab.
    Bild -1
    © Irene Bott
  3. Rückstände einfetten. Auf die verbliebenen Klebereste streichen Sie Butter oder Margarine. Die bestrichenen Flächen decken Sie mit Küchenpapier ab und lassen das Fett einwirken.
    Bild -1
    © Irene Bott
  4. Rückstände entfernen. Am Folgetag entfernen Sie das Fett samt Kleberreste. Erst trocken abnehmen, dann mit Spülmittelwasser nachwischen.
    Bild -1
    © Irene Bott
  5. Reste ablösen. Sollten immer noch kleinere Klebebandreste zu sehen sein, können Sie diese vorsichtig mithilfe der Spachtel entfernen.

Doppelseitiges Klebeband zu entfernen, ist keine Frage von Muskelkraft. Vielmehr sind Geduld und Geschick im Umgang mit Hausmitteln gefragt.

Verwandte Artikel

Redaktionstipp: Hilfreiche Videos