Alle Kategorien
Suche

Umweltplakette vom Auto entfernen - so klappt es ohne Rückstände

Umweltplakette vom Auto entfernen - so klappt es ohne Rückstände1:24
Video von Bruno Franke1:24

Wenn Sie Ihr Auto verkaufen möchten, dann müssen Sie die Umweltplakette rückstandfrei entfernt haben, wenn Sie mit dem Käufer Ihres Wagens handelseinig geworden sind.

Was Sie benötigen:

  • Ceranfeldschaber
  • unbenutzte Klinge für den Ceranfeldschaber
  • Zauberschwamm (Mikrofaserschwamm)
  • Küchenpapier

Erste Maßnahmen zur rückstandsfreien Entfernung der Umweltplakette

    1. Schieben Sie den Ceranfeldreiniger vorsichtig ein kleines Stück zwischen die Windschutzscheibe und den Umweltaufkleber.
    2. Schieben Sie die Plakette so weit hoch, dass Sie ein Stück des Aufklebers greifen können.Versuchen Sie nun die Umweltplakette komplett abzuziehen.
    3. Mit etwas Glück schaffen Sie es sofort die Plakette komplett ab zu entfernen.
    4. Nun müssen Sie nur den Zauberschwamm mit etwas Wasser anfeuchten und den fast immer noch sichtbaren Rand des Aufklebers entfernen.
    5. Reiben Sie mit dem Mikrofaserschwamm über den Rand und nehmen Sie die abgeriebenen Reste mit Küchenpapier auf.

    Die Umweltplakette rückstandslos entfernen

      1. Setzen Sie den Ceranfeldschaber an den Stellen erneut an, die noch auf der Windschutzscheibe haften. Versuchen Sie ebenso zu Verfahren wie schon im ersten Schritt beschrieben.
      2. Fast immer können Sie nun auch die letzten Reste der Umweltplakette entfernen.
      3. Alles was jetzt eventuell noch an der Windschutzscheibe haftet, kann einfach mit dem Ceranfeldschaber abgehobelt werden.
      4. Sie müssen sich nicht um Kratzer an der Autoscheibe sorgen. Die Klingen in den Schabern hinterlassen keine Spuren.
      5. Entfernen Sie nun endgültig die letzten Kleberänder mit dem Zauberschwamm und nehmen Sie die gelösten Partikel mit einem Küchenpapier auf.

      Verwandte Artikel

      Redaktionstipp: Hilfreiche Videos