Alle Kategorien
Suche

Falten im Teppich glätten - so funktioniert's

Falten im Teppich glätten - so funktioniert's1:26
Video von Benjamin Elting1:26

Wenn es darum geht, einen Teppichboden zu verlegen, ist dies besonders in Mietwohnungen nicht einfach, weil die Vermieter zumeist ein Verkleben desselben verbieten. Wenn Sie ihn dann anders verlegen, treten später zumeist Falten im Teppich auf.

Was Sie benötigen:

  • Cuttermesser
  • Klebeband
  • Fixierung
  • Lineal

Feuchtigkeit und Temperaturunterschiede sorgen oftmals dafür, dass Falten im Teppich auftreten. Wenn dies passiert, können Sie diesen aber entgegentreten. Mit wenigen Hilfsmitteln können Sie dafür sorgen, dass diese schnell verschwinden. Sie benötigen hierfür lediglich ein Cuttermesser, doppelseitiges Klebeband und ein Lineal aus Stahl.

Die Gründe für Falten im Teppich

  • Wenn Sie Ihren Teppich reinigen, haben Sie bestimmt schon festgestellt, dass dieser, wenn er lose oder auf Klebeband liegt, danach Falten wirft. Normalerweise legen sich diese wieder, sobald dieser getrocknet ist.
  • Im Laufe der Zeit kann es aber auch dazu kommen, dass diese Falten bleiben und Sie etwas tun müssen.
  • Auch äußere Witterungseinflüsse, wenn Sie zum Beispiel lüften, wenn es draußen regnet, können für Falten im Teppich sorgen.

Falten beseitigen - die einzelnen Schritte

  1. Wenn Sie die Falten beseitigen wollen, müssen Sie diese zuerst mit einem Cuttermesser über die gesamte Länge aufschneiden. Benutzen Sie hierfür ein Lineal, damit Sie einen geraden Schnitt hinbekommen.
  2. Jetzt nehmen Sie doppelseitiges Klebeband und kleben dieses mittig unter den Schnitt.
  3. Nun legen Sie den Teppich überlappend übereinander. Dann legen Sie das Lineal darauf und machen mit Ihrem Cuttermesser einen Doppelschnitt. Das bedeutet, dass Sie in einem Zug durch beide Teppichteile schneiden. 
  4. Jetzt entfernen Sie beide Abschnitte und Sie werden sehen, dass der Teppich wieder exakt ineinander passt.
  5. Nehmen Sie die Teppichteile etwas auseinander und ziehen das Schutzband des Klebebandes ab, legen einen Teppichabschnitt vorsichtig darauf und drücken ihn fest. Nun führen Sie den zweiten Abschnitt passgenau direkt neben die erste Schnittkante und drücken diesen ebenfalls fest an. Jetzt haben Sie einen ebenen Teppich ohne sichtbare Schnittkante. 

Eine Anregung am Ende: Es gibt eine Teppichfixierung, die das vollflächige Verkleben des Teppichs ermöglicht. Diesen Kleber können Sie später wieder komplett vom Untergrund entfernen. Sprechen Sie also vorher mit Ihrem Vermieter, ob er einer solchen Verlegung zustimmt. Denn erst dann haben Sie die Gewähr, später keine Falten im Teppich zu bekommen.

Verwandte Artikel

Redaktionstipp: Hilfreiche Videos